Inspiration

Vermeers Backstube

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

27.09.2021

Schon ein kurzer Blick durch die Fenster macht klar: Aera entspricht nicht ganz den gängigen Vorstellungen von einer Bäckerei – und das liegt nicht daran, dass die hier angebotenen Backwaren glutenfrei sind. Vielmehr erstrahlt die neu eröffnete Filiale der Brotmanufaktur in Berlin-Mitte fast vollständig in sattem Lapislazuli-Blau.

Barocke Inspirationsquelle
Entwickelt hat dieses Designkonzept das Berliner Büro Gonzalez Haase AAS. Hierfür wurde der 70 Quadratmeter große Raum vollständig entkernt und die 3,80 Meter hohe Decke freigelegt. Anschließend wurde auf Wände, Boden und Decke ein intensiver Lapislazuli-Blau-Anstrich in 80 Zentimeter breiten Streifen aufgetragen. Bei der Farbgebung ließ sich das Team von Gemälden aus dem 17. Jahrhundert, insbesondere von denen des niederländischen Barockmalers Jan Vermeer, inspirieren. Vermeer ist unter anderem berühmt für seine umfangreiche Verwendung von natürlichem Ultramarin, das aus dem Pulver des zermahlenen Halbedelsteins Lapislazuli hergestellt wird und deshalb überaus farbenprächtig ist.

Faszinierendes Farbenspiel
Und wie in Vermeers Gemälden spielt auch hier das Licht eine wichtige Rolle bei der Farbwirkung. Das natürliche Licht, das durch die großen Fenster hereinkommt, verändert je nach Einfall und in Kombination mit der Deckenbeleuchtung sowohl die Farbintensität des Blaus als auch die Oberflächenerscheinung des Betons: von hell- bis dunkelblau, von glänzend bis matt. Um die Wirkung dieses vielschichtigen Farbenspiels nicht zu beeinträchtigen, ist das Interieur minimalistisch gehalten. Schlichte, aus massiver Eiche gefertigte Möbel für den Cafébereich und Ablageflächen aus elektropoliertem Edelstahl für die Backwaren sind eigentlich schon alles, was in puncto Ausstattung aufgeboten wird. Hinzu kommt eine diagonal vom Eingang bis zum Ende des 13 Meter langen Ladens verlaufende Theke, die aufgrund ihrer einheitlichen Material- und Farbwahl optisch mit dem Raum verschmilzt.

Warm-goldene Akzente
Auch wenn die Aera-Filiale am Rosenthaler Platz wie eine moderne Raumskulptur anmutet, ist die ungewöhnliche Farbgestaltung kein effektvoller Selbstzweck, wie Judith Haase von Gonzalez Haase AAS betont: „Die kräftige und einheitliche Farbgebung wirkt wie der Hintergrund eines Gemäldes, durch den das eigentliche Subjekt erst richtig zur Geltung kommt. Zusammen mit den direkt in die Decke eingelassenen LED-Leuchtstreifen und dem natürlichen Licht, das durch die Fensterfront eindringt, haben wir einen hellen, lichtdurchfluteten Ort geschaffen, der die feinen Brot- und Backwaren in den Mittelpunkt rückt. Ihr warm-goldenes Farbspektrum erscheint wie ein komplementäres, punktuelles Element im Raum, das deutlich hervorsticht.“ ns

gonzalezhaase.com

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Inspiration

Heinze Klimafestival 2022

Branchen-Event im Video-Rückblick

Branchen-Event im Video-Rückblick

Denken mit Händen

Ausstellung über Willy Guhl im Zürcher Museum für Gestaltung

Ausstellung über Willy Guhl im Zürcher Museum für Gestaltung

Orbit

Futuristische Badinszenierung von Bette

Futuristische Badinszenierung von Bette

Hinter den Kulissen

Einblick in die Welt von Schönbuch

Einblick in die Welt von Schönbuch

Im amerikanischen Büro

Einblicke in eine moderne Arbeitskultur im Buch The Office of Good Intentions

Einblicke in eine moderne Arbeitskultur im Buch The Office of Good Intentions

Dynamischer Ort

Multifunktionales Café im Krefelder Kaiser Wilhelm Museum von Robert Stadler

Multifunktionales Café im Krefelder Kaiser Wilhelm Museum von Robert Stadler

Mobil mit Stil

Verkehrswendeprojekt regiomove in Baden-Württemberg

Verkehrswendeprojekt regiomove in Baden-Württemberg

Wohnkonzepte der Zukunft

Das Buch Open House beleuchtet temporäres Wohnen & Micro-Living

Das Buch Open House beleuchtet temporäres Wohnen & Micro-Living

Forever Young

50 Jahre Object Carpet in der Gläsernen Manufaktur Krefeld

50 Jahre Object Carpet in der Gläsernen Manufaktur Krefeld

Berauschender Eklektizismus

Volgare Store von Puntofilipino in Mailand

Volgare Store von Puntofilipino in Mailand

Science-Fiction-Store

Retail-Konzept von Atmosphere Architects im chinesischen Chengdu

Retail-Konzept von Atmosphere Architects im chinesischen Chengdu

Das Holzuniversum

Buchvorstellung „Touch Wood“ von Lars Müller Publishers

Buchvorstellung „Touch Wood“ von Lars Müller Publishers

Hybrid-Türme am Pazifik

Wohnhaus und Hotel in Mexiko vom Architekturbüro Palma

Wohnhaus und Hotel in Mexiko vom Architekturbüro Palma

Grüner Ausblick

Kinzo gestaltet Lobby im Berliner Sony Center

Kinzo gestaltet Lobby im Berliner Sony Center

Nordische Sanftheit

Buch „Soft Minimal“ von Norm Architects

Buch „Soft Minimal“ von Norm Architects

Farbspiele in Bewegung

Schönbuch stellt Kollektion 2022 in Kurzfilm vor

Schönbuch stellt Kollektion 2022 in Kurzfilm vor

Solaris in neuem Schein

Loehr Creative Services gestaltet Berliner Bankräume

Loehr Creative Services gestaltet Berliner Bankräume

Lichtblick zwischen Stahl und Beton

Umbau einer Industriehalle zum Büro von Jean Verville

Umbau einer Industriehalle zum Büro von Jean Verville

Tales from a Neo Collective Future

Kollektiver Zukunftsdialog im House of BMW in Mailand

Kollektiver Zukunftsdialog im House of BMW in Mailand

Minimalistische Kunstwerke

Sammlerobjekte mit designgeschichtlichem Bezug von Minimalux

Sammlerobjekte mit designgeschichtlichem Bezug von Minimalux

Weltlicher Sakralbau

Theaster Gates’ Serpentine Pavilion 2022 in London

Theaster Gates’ Serpentine Pavilion 2022 in London

BettePlaces

Japanisch inspiriertes Badezimmer von Bette

Japanisch inspiriertes Badezimmer von Bette

Urbanes Luftschloss

Mobiler, modularer Pavillon von KOGAA

Mobiler, modularer Pavillon von KOGAA

Wohnen wie im Film

Luca Guadagninos Debut als Interiordesigner

Luca Guadagninos Debut als Interiordesigner

Gelbpause im Showroom

Francesca Perani gestaltet multifunktionalen Raum in Kunststofffabrik

Francesca Perani gestaltet multifunktionalen Raum in Kunststofffabrik

High­tech-Brutalismus

Flagship-Store in Stuttgart von Vaust Studio

Flagship-Store in Stuttgart von Vaust Studio

Spielfläche für mexikanisches Design

Originario von Andrés Gutiérrez

Originario von Andrés Gutiérrez

Schlafen in der Pipeline

Umnutzungskonzept Nord Stream 3 von Opposite Office

Umnutzungskonzept Nord Stream 3 von Opposite Office

Fusionsküche im Neonlicht

Chinesisches Restaurant von Studio Kota in Jakarta

Chinesisches Restaurant von Studio Kota in Jakarta

Rotes Herzstück im Grünen

Gartenpavillon in Belgien von NWLND

Gartenpavillon in Belgien von NWLND