Newcomer

6040 Valet Stools

Ein Hockerduo mit ungewöhnlicher Doppelrolle: Kopfüber gestapelt wird es zur temporären Kleiderablage.

13.02.2018

Hocker mit Doppelrolle
Der Stumme Diener ist ein Objekt, das in den meisten kleinen Stadtwohnungen kein Zuhause mehr findet. Stattdessen landen die Klamotten abends über den Lehnen eines Stuhls. Aus dieser Gewohnheit haben die Münchner Gestalter Stephan Schmid und Anna-Marlena Stephan, Gründer des Studios Stephan Schmid, einen neuen Möbeltyp entwickelt. 6040 Valet Stool besteht aus zwei Hockern, die kopfüber aufeinander gestellt werden können. Dadurch verbinden die Funktionen „Sitzgelegenheit“ und „Kleiderablage“ auf ungewöhnliche Art: Statt einer klassischen Klapp- oder Ausziehlösung haben die Gestalter eine individuelle Variante der Multifunktion gesucht. Mithilfe von zwei halbierten Holzzylinder können seitlich Ringe geschoben werden, die die zwei Möbel zu einem machen. Nach Schätzung der Designer könnte Valet zu 60 Prozent als reduzierter Kleiderständer und zu 40 Prozent als zusätzliche Sitzgelegenheiten genutzt werden – womit auch die Herkunft des Namens geklärt wäre. tp

Links

Designer

Studio Stephan Schmid

www.stephanschmid.de

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.