Newcomer

A-Range

19.09.2011

Als Anfang des Alphabetes ist das A oft der erste Buchstabe, den wir lernen. Bei Designerin Alexandra Francis hat der Letter deshalb großen Eindruck hinterlassen, nicht zuletzt beginnt auch ihr eigener Vorname mit einem A. Vielleicht begann sie sich daher in ihrer Umwelt umzublicken – und den Buchstaben überall wieder zu entdecken. Tischböcke bilden ein A, Strommasten und nicht zuletzt der Eiffelturm. Unbestritten ist der Vorsitzende des Alphabetes in Hinblick auf seine statischen Einsatzmöglichkeiten ein echter Tausendsassa. Bei ihrer Möbelkollektion A-Range wollte Alexandra Francis allerdings nicht auf ein zufälliges Wiedererkennen setzen, sondern den alten Bekannten bewusst in Szene setzen. Sie wählte das schlichte und schlanke A der Schrift Replica, das nun Bein und Stütze der Hocker und Kleiderständer ausbildet. Die sind aus lackiertem Schichtholz gefräst und lassen sich einfach ineinander stecken – und stehen nicht zuletzt als die Initialien ihres eigenen Namens hilfreich in Flur und Küche. tp

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.