Newcomer

Airchair

Hängesessel im Hosentaschenformat von Kerstin Pfleger.

30.03.2020

Hosentaschen-Möbel
Wer Luft als Polster nutzt, kann es überall gemütlich haben und seine Möbel klein zusammenfalten. Kerstin Pfleger studiert in an der Universität für angewandte Kunst in Wien und hat als Bewohnerin einer Outdoor-Nation einen widerstandsfähigen Sessel aus TPU-Folie entworfen, der sich nicht nur aufpusten, sondern auch flexibel aufhängen lässt. Das Prinzip orientiert sich am Konzept eines Schwimmreifens, setzt aber farblich statt auf Signalrot auf ein dezentes Grau. Mit Luft gefüllt kommt das ergonomische Kissen in ein Geschirr aus Seil, das auf dem Balkon, beim Waldpicknick oder am Strand aufgehängt werden kann – solange sich über Kopf ein Ast oder Haken finden. Dabei kann der Nutzer zwischen dem aufrechten Sitz und einer Lounge-Position wählen. Durch eine Ziehbewegung am Aufhängeseil kippt sich der Airchair von einer Haltung in die andere. tp

Information

Designer

Kerstin Pfleger

www.kerstinpfleger.at

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.