Newcomer

Beak

27.06.2012

Große Wandknöpfe statt kleiner Haken sind immer öfter in den Fluren der Haushalte anzutreffen. Was jedoch bisher im Vergleich zu herkömmlichen Garderoben verloren ging, ist der Stauraum für Schlüssel, Schals, Handschuhe und Kleingeld. Sascha Bischoff hat deshalb einen Möbel-Hybrid entworfen, der die Qualitäten Stauraum und Aufhängung verbindet. Ein Grat in der Front des runden Holzstückes sorgt für eine eigenständige visuelle Sprache und ist gleichzeitig der Hinweis auf die verborgene Funktion von beak. Vor dem direkten Einblick geschützt, gibt es auf der Rückseite ein kleines Fach, auf das von oben zugegriffen wird. Hier findet der alltägliche Hosentaschen-Kleinkram einen temporären Aufenthaltsort, gleichzeitig kann der Knopf als Haken für Kleidung genutzt werden.

Das Design des Münchners überzeugte auch die Jury des Preises für Universal Design, die beak 2012 als Gewinner auszeichnete. tp

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.