Newcomer

Grasp Boxes

Funktionales Upgrade: Aufbewahrungsbehälter mit gewollten Beulen und Dellen von Omayra Maymó.

25.08.2016

Funktion oder Fehler
Industrielle Produktion ist auf standardisierte Prozesse ausgelegt. Aus Halbzeugen wie Rohren, Stäben oder Platten werden in reduzierten, optimierten Schritten Objekte. Je weniger Aufwand in der Verarbeitung steckt, desto günstiger kann das Produkt sein. Omayra Maymó hat bei ihrer Behälter-Kollektion die einfachen Prozesse aus der Industrie adaptiert – und auf die manuelle Herstellung übertragen.

Grasp ist eine Produktfamilie, die aus drei Boxen besteht. Sie sind aus Kupfer und mit Birkenholzdeckeln verschlossen. Statt die Deckel allerdings millimetergenau auf die Behälter anzupassen, werden die Kupferzylinder unter den Holzscheiben eingedellt. Dadurch liegen die Disks passgenau auf, während jedes Produkt zum Unikat wird. Und die Beulen, die sonst als Fehler gelten müssten, werden zum funktionalen Kniff des Entwurfes. Das gilt auch bei der Verwendung ohne Deckel, denn dann können die Aufbewahrungsbehältnisse als Vase umgenutzt werden, während die Deckel zu kleinen Tabletts werden. tp

Information

Designer

Omayra Maymó

www.omayramaymo.com

Mehr Newcomer

Erosión

Gebackener Beton, der eine ganze Kollektion zum Schwimmen bringt.

Moca

Getropfte Skelette: Porzellaninnovationen von Joachim Morineau.

Tephra

Eine Hommage an den Vulkan: Tableware und Leuchten von LGS Studio.