Newcomer

Landscape does not exist

Objekte mit Brüchen von Maria Bocos aus Barcelona.

06.11.2015

Objekte mit Brüchen
Landschaft ist eine Kunstform, wenn Sichtachsen geschlagen, Wälder renaturiert oder Panoramen durch Aussichtsplattformen in den rechten Blickwinkel gerückt werden. Sie unterliegt unserem Einfluss oder zumindest unserer Interpretation – und von dieser Wahrnehmungsfrage handelt auch das Projekt von Maria Bocos. Sie thematisiert die baskische Landschaft ihrer Heimat und greift als zentrales, prägendes Element Kalkstein heraus. Steinbrüche, wie die von Ereno, Lastur und Markina schaffen eine durch den Abbau geprägte Landschaft, in der natürliche und künstliche Spalten aufeinandertreffen und steile Wände die Schichten der Geschichte freilegen. Drei Scheiben aus Naturstein werden bei Bocos zur Miniatur in Vogelperspektive. Sie bilden die drei genannten Brüche ab, indem ihre Höhenlinien maßstabsgetreu in den Stein gefräst werden. Das so entstandene Objekt bewegt sich zwischen Kunst und Funktion sowie zwischen Ästhetik und Metaebene. tp

Information

Designer

Maria Bocos

www.mariabocos.com

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.