Newcomer

Lucas Maassen & Sons Furniture Factory

10.01.2012

Die Helden dieser Möbel sind mit Sicherheit die jüngsten Designer, die wir je in unserer Newcomer-Rubrik vorgestellt haben. Der in Eindhoven ansässige Designer Lucas Maassen hat sich zuletzt seine drei Söhne in die Firma geholt – und die zählen zweimal sieben und einmal neun Lenze. Gemeinsam sind sie die „Lucas Maassen & Sons Furniture Factory“. Papa ist der Boss und hat den Möbeln der gemeinschaftlich umgesetzten Kollektion die Form gegeben. Gefertigt aus einfachem und unbehandeltem Holz sind die drei Jungs für den Anstrich verantwortlich. Einziges Problem: Nach holländischem Recht darf der Nachwuchs nur drei Stunden pro Woche arbeiten. Um trotzdem zu einem zahlenmäßig anständigen Ergebnis zu kommen, wurde Akkordarbeit eingeführt und die Söhne werden nach fertiggestelltem Möbel bezahlt. Als Resultat, so schreibt Lucas Maassen, „wurde Zeit zu einem grausamen Faktor des Produktionsprozesses“. Aber genau dieser Prozess sorgt für die charmante Ästhetik der Möbel. Ganz sicher: Von denen werden wir noch viel hören. tp

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.