Newcomer

Mars & Pluto

Schwerelos in Köln: extraterrestrische Tische von Joa Herrenknecht.

27.01.2015

Planeten aus Licht und Schatten
Joa Herrenknecht hat für ihre beiden Beistelltische Mars und Pluto Platten entwickelt, die tatsächlich auf fast extraterrestrische Weise im Schwebezustand sind. In das Acrylglas sind filigrane Drahtgewebe aus Kupfer und Silber eingelassen. Die wellenartige, leicht flattrige Struktur des Metalltextils blieb durch die Herstellung im Vakuumguss erhalten, mit dem Effekt, dass der Stoff über dem Gestell aus Esche oder pulverbeschichtetem Metall in der Luft zu hängen scheint. Im Zusammenspiel von Licht und Schatten im Raum entstehen sich ständig ändernden Reflexionen und Überlagerungen. Die Unikate spielen aber nicht nur auf der Material-, sondern auch auf der Bedeutungsebene. Präsentiert in der Ausstellung Objects in Between zur imm cologne 2015 in Köln, stehen sie für das Produkt gewordene Dazwischen. Zwischen Form und Funktion, Haptik und Optik, aber auch zwischen den Stühlen: Als Prototypen befinden sie sich mitten in der Phase zwischen Produkttraum und Serienrealität. tp

Mehr aus unserem Special zur imm cologne 2015 lesen Sie hier...

Information

Special: imm cologne 2015

Das große Designlines-Special zur Kölner Möbelmesse

www.designlines.de

Designer

Joa Herrenknecht

www.joa-herrenknecht.com

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.