Newcomer

Nanocellulose Fibreboard

Alles Flachs: dekorative wie nachhaltige Faserplatten.

12.08.2015

Faserland
Holzfaserplatten sind günstig und robust – aber nicht wirklich nachhaltig. MDF, laminierte Spanplatten oder Kunststoff sind die beliebtesten Materialien im Möbelbau und haben wenig Konkurrenz. Den Markt etwas aufmischen möchte deshalb der in London lebende Designer Yun Ting Lin, der Faserplatten aus Pflanzen wie Flachs und natürlich fermentierter Zellulose herstellt. Die sind voll recycel- und kompostierbar und sehen durch das natürlich entstehende Muster selbst unbehandelt interessant aus.

Das Anwendungspotential demonstriert der Gestalter gleich mit einer eigenen Kollektion, zu der ein modulares Regalsystem aus Plattenware sowie im Guss hergestellte Lautsprecher gehören. Damit zeigt das Material aus  Nanocellulose gleich die Bandbreite seiner Einsatzmöglichkeiten – die sich nicht nur auf Stabilität, Formbarkeit und Umwelt-Aspekten stützen. Ganz nebenbei hat die innovative Faserplatte ausgezeichnete klangliche Qualitäten und funktioniert gut als akustische und thermische Isolierung. tp

Links

Designer

Yun Ting Lin

www.yuntinglin.com

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.