Newcomer

Or Something In Between

Möbel aus Papierbeton: Objekte zwischen Design und Kunst vom kanadischen Studio Dear Human.

15.02.2018

Nur von Pappe
Aus Papierpulpe können Lampions hergestellt werden oder Tierskulpturen mit Drahtskelett. Allerdings hat das Material aus pürierten Zeitungen und Leim auch eine inoffizielle Altersbeschränkung: Der übliche Einsatzort ist die Grundschule. Das kanadische Studio Dear Human, gegründet von Jasna Sokolovic and Noel O’Connell, favorisiert Pulpe als ungewöhnlichen Rohstoff für Designprojekte. „Seit unserer Gründung widmen wir uns dem überlegten Materialeinsatz. Unsere Arbeiten starten oft mit einem spielerischen Experiment, mit Resten und Produktionsabfällen“, erklären die Gestalter ihre Herangehensweise. Ihre Kollektion Or Something In Between besteht aus geometrischen Papierobjekten im Möbelmaßstab. Ultraleicht und farbig angestrichen wandern sie durch die Wohnräume und lassen dabei die Grenze zwischen Kunst und Design verschwimmen. Die leichten Teile im Betonlook bieten sich als Pult, Hocker und Couchtisch an oder dienen ganz einfach als dekorative Skulptur. tp

Information

Designer

Dear Human

www.dearhuman.ca

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.