Newcomer

Rainer Spehl

02.06.2011

Rainer Spehl ist ein in Berlin lebender Designer, Möbelbauer und Innenarchitekt – aber die Bezeichnung „Bastler“ würde auch auf ihn zutreffen. Ob seine Küchen, Schränke oder Produkte: Die Dinge, die er entwirft, sind handgemacht und werden direkt für ihren Bestimmungsort entworfen. Die Materialien und Formen wechseln, es entsteht ein Spiel mit Oberflächen, Strukturen und Volumen, die ihrem Umfeld Leben einhauchen. Ein bisschen wie dreidimensionale Collagen, die manchmal wirken, als wären sie über Jahre organisch gewachsen, bis sie ihre jetzige Form erhalten haben. Das hat sicherlich auch mit den Kunden zu tun – Rainer Spehl arbeitet eng mit ihnen zusammen, so dass keiner seiner Einbauten den gleichen Charakter besitzt. Mal sind sie objekthaft geschlossen, mal nur ein offenes Gerüst, das das Innenleben sichtbar macht. Im Ergebnis entstehen aber immer Objekte, die eng mit ihrem Nutzer und Ort verwachsen scheinen und dadurch eine starke Identität ausprägen.
 
Seine bisher erhältlichen Produkte wie der Wooden Laptop Case entspringen einer ähnlichen Herangehensweise wie die Einbauten: Ein persönliches Bedürfnis wird erfüllt mit Funktionalität, Materialverständnis und Geschmack. Das Behältnis für Laptops ist aus geölter Eiche gefertigt und wirkt trotz des robusten Materials elegant: Innen ist das Case mit Rindsleder ausgekleidet, und schließen lässt es sich mit einem unsichtbaren, in das Holz eingearbeiteten Magnet-Verschluss. Im Moment arbeitet der Designer an seiner ersten Möbelkollektion, die aus neun Stücken besteht und eine Art Grundausstattung für das „zu Hause“ sein soll. Wir sind sehr gespannt! 

Mehr Beiträge zu unserem Schwerpunkt Berlin lesen Sie hier.

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.