Newcomer

Shrink Collection

03.05.2011

Augen auf beim Bäcker, in den Bastelstuben, im Urlaub oder bei einem Besuch bei den Kollegen in der Automobilindustrie: Möbel- und Produktesigner sind darauf trainiert sich Inspirationen zu suchen und für die eigenen Entwürfe nach alten, neuen oder nicht vollends genutzten Technologien und Materialien zu greifen. So muss es auch Nicola Zocca ergangen sein. Wahrscheinlich hatte er gerade ein paar Kabel mit einem Schrumpfschlauch zusammengebracht, als ihm die Idee kam, diesen als Verbindungselement im Möbelbau einzusetzen. Das Ergebnis ist eine ganze Kollektion aus Tischen, Stühlen und Regalen, in der Metallelemente und Holzstreben über Kunststoffschlaufen verbunden und fixiert werden. Damit sind keine Nägel oder Schrauben nötig, denn zum Abbau werden die Plastikstreifen einfach entfernt und zur Wiedermontage die durch Hitze schrumpfenden Schläuche auf ein Neues fest geföhnt. tp

Mehr Beiträge zu unserem Schwerpunkt Material lesen Sie hier.

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.