Newcomer

The Morning After

Erinnerung und Emotion: Spiegelserie von Boldizsár Szenteczki.

04.11.2019

Wahrnehmung als Illusion
Die Spiegelserie The Morning After des ungarischen Designers
Boldizsar Szenteczki ist eine metaphorische Interpretation unserer Erinnerung, die, anders als beispielsweise ein Video oder ein Foto, nur das individuelle Erleben konserviert. Die tatsächliche Situation wird immer auch durch Emotionen überlagert und ist lediglich ein Ausschnitt aus der Realität. Die runden oder rechteckigen Glasscheiben sind deshalb nur partiell reflektierend beschichtet. Ihre Ränder verblassen nach außen, sodass Spiegelbild und Hintergrund langsam ineinander übergehen. Neben der narrativen Ebene sind die Scheiben natürlich auch besondere Raumobjekte, die mit Transparenz und Reflexion spielen und durchaus funktional eingesetzt werden können. Voreinander in Gruppe platziert ergeben sich interessante Überlagerungen, ein einzelner Spiegel wird zur spannenden Wandinstallation. tp

Information

Designer

Boldizsar Szenteczki

www.boldizsarszenteczki.com

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.