Newcomer

The Once Liquid Plastic / Shelf

Transparente Herstellung: Regal von Julien Manaira.

18.01.2018

Geschmolzene Lagen
Auf dem Weg zum Möbel durchläuft Kunststoff mehrere Aggregatzustände. Vom Granulat wird er zur flüssigen Masse, bis er in einer Negativform zum gewünschten Objekt erstarrt. Der Franzose Julien Manaira, der gerade sein Designstudio in Amsterdam eröffnete, hat mit The Once Liquid Plastic eine Kollektion entwickelt, die den Herstellungsprozess auch am fertigen Objekt sichtbar werden lässt. In die offene Form wird ein transparenter grauer Kunstharz gegossen. Schicht für Schicht entstehen Regale oder Beistelltische. Durch die Position der Form im Raum und die Anzahl der Layer werden aus dem flüssigen Harz einzigartige Unikate, die durch ihre semitransparenten, verblassenden Körper geradezu phantomhaft wirken. Für diese Arbeit wurde dem frisch graduierten Gestalter der Rado Star Prize 2017 verliehen, auf der Kölner Möbelmesse imm erhielt er gerade den dritten Platz beim Pure Talent Contest. tp

Information

Newcomer

Julien Manaira

www.julienmanaira.com

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.