Newcomer

Troffel, Dome und Elements

Die erste Kollektion vom belgischen Labels Hausmerk setzt auf einfache Objekte, die lokal produziert werden.

03.09.2015

Praktische Premiere
Das belgische Designstudio Beaverhausen versteht sich auf einfache Objekte aus gelasertem, gebogenem und pulverbeschichtetem Metall, die sie seit 2014 unter dem Label Hausmerk selbst herstellen lassen und vertreiben. Weil die Designer so die Möglichkeit haben, in direkter Nähe zum Schreibtisch zu produzieren, sind alle ihre Wohnaccessoires Made in Belgium. Die Materialien suchen sie so aus, dass die Gegenstände ihre Besitzer lange durchs Leben begleiten. Die erste Kollektion beschränkt sich auf kleine, schöne und praktische Dinge mit einem ästhetischen Twist. Die Buchstützen Elements etwa sind nicht einfach ein simples L aus Metall, sondern zur sichtbaren Seite als grafische Form ausgeführt. Vor bunten Zeitschriften-Covern werden die weißen Hefthalter zum Akzent. Dome kombiniert formschlüssig einen Spiegel mit einem schlanken Metallgestell, und mit den Kerzenhaltern lässt sich Licht am abgekanteten Griff einfach in dunkle Ecken tragen. Letztere sind – ganz der Handhabung nach – mit Troffel nach dem niederländischen Begriff für Maurerkelle benannt. tp

Information

Designer

Hausmerk

www.hausmerk.com

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.