Newcomer

Tuck

05.06.2012

Manchmal hören sich die Geschichten hinter einem Produkt ganz anders an als erwartet. Die Hocker des Designstudios Note beispielsweise sind eigentlich ein alter Hut. Und das im wortwörtlichen Sinne. Genauer: Sie sind ein Tuque. Getragen wurde diese Kopfbedeckung in kräftigem Rot von einem bärtigen Mann. Und wenngleich es erst die Farbe war, die den Designern bei der Begegnung mit dem Herren ins Auge fiel, war es dann doch die umgeschlagene Krempe, die inspirierte. Und so wurde der Hut zum Hocker, dessen umgeschlagene Krempe Raum für Magazine und anderen alltäglichen Kleinkram bietet. Das Polster selber sitzt jetzt auf einer geschlossenen Basis aus Holz oder einem offenen Metallgestell, und alle drei Größen kommen in fröhlichen Farben. tp

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.