Produkte

A 1700

30.10.2006

Zwei neue Features des erstmals im Jahr 2002 entwickelten Tischsystems A 1700 verändern in der überarbeiteten Version seine Wirkung und erweitern damit die Einsatzmöglichkeiten. Eine leichte, dünne Tischplatte und ein mit einem integrierten Verschlusssystem ausgestattetes T-Fuß-Gestell, ermöglichen zudem die mühelose Verbindung der einzelnen Teile, die leichte Beweglichkeit des Programms, den einfachen Transport und passt sich damit dynamisch der Arbeitswelt an.
Die Tischbeine besitzen ein funktionales Innenleben in Form von integrierten Kabeldurchführungen, die sich einfach öffnen und wieder verschließen lassen. Zahlreiche Plattengrößen und –formen ermöglichen darüber hinaus unterschiedliche Konferenztischkonstellationen, so dass die Räume flexibel nutzbar bleiben.
Und schließlich lässt sich das Tischsystem auch bequem lagern und transportieren. Ein speziell entwickelter Transportwagen wird durch die dazu passende Aufbauhilfe, die eine leichte Ein-Personen-Montage ermöglicht, ergänzt.
Die Tischbeine sind sowohl in polierter Ausführung als auch aluminiumfarbig eloxiert erhältlich. Außerdem machen zahlreiche Varianten der Tischplatten, in quadratischer, rechteckiger, runder und elliptischer Ausführung mit verschiedenen Oberflächen, wie Buche gebeizt, Eiche, Ahorn, Esche und Nussbaum, das Programm individuell einsetzbar.
Information

Lepper Schmidt Sommerlade

Zum Profil

Mehr Produkte

Spectrum Workstation

Flexibles Arbeiten am Tisch von Geckeler Michels für Karimoku New Standard

Crona Steel

Outdoor-Stuhl von Archirivolto für Brunner

Paul Smith Edition 3

Aquarellstifte und Aufbewahrungsboxen im Streifen-Look