Stories

BMW R nineT: Garage Spirit

Lustobjekt: Das neue Modell von BMW weckt Emotionen.

von Martin Reinhard, 26.03.2014

BMW Motorrad hat sich über Jahrzehnte den Ruf erarbeitet, funktionale und technisch innovative Motorräder zu entwickeln. Anlässlich des 90-jährigen Firmenjubiläums erscheint mit dem Modell R nineT ein neuer puristischer Roadster, der etwas andere Schwerpunkte setzt.

Ein unverkleidetes Motorrad mit Rundscheinschwerfer, Drahtspeichenfelgen und dem luftgekühlten BMW-Boxermotor der letzten Generation: Diese konservative Zutatenliste für sich betrachtet, hätte vor ein paar Monaten wahrscheinlich noch die wenigsten Motorradfahrer spontan in Extase versetzt. Jedoch muss BMW Motorrad mit diesem vermeintlich simplen Rezept etwas gelungen sein, das genug Faszination ausübt, um noch vor der ersten Auslieferung in diesem Monat bereits Vorbestellungen über annähernd die gesamte Jahresproduktion ausgelöst zu haben.

Ein Lustobjekt auf zwei Rädern
Die BMW R nineT will in erster Linie Emotionen wecken. Eine für das Lustobjekt Motorrad eigentlich schlüssige Herangehensweise, die in dem technokratischen Wettrüsten um elektronische Assistenzsysteme und immer mehr PS in den letzten Jahren etwas untergegangen zu sein schien. Dabei ist die neue BMW mit der klassischen Anmutung bremsen- und fahrwerkstechnisch absolut auf der Höhe der Zeit, und die 110 PS des 1200ccm-Boxers beschleunigen ohne Mühe auf Geschwindigkeiten, denen sich mangels Windschutz niemand freiwillig länger als ein paar Sekunden aussetzt.

Im Geiste der Klassiker
Inspiration für den Entwurf der R nineT fand der schwedische Fahrzeugdesigner Ola Stenegard offenbar in der seit Jahren wachsenden Café-Racer-Szene. Hier werden Serienmotorräder von allen unnötigen Anbauteilen befreit und dem Aussehen klassischer Rennmotorräder aus den 60er und 70er Jahren nachempfunden. Eine besondere Herausforderung bei der Gestaltung eines derart puristischen Fahrzeugs liegt darin, dass jedes Aggregat und Bauteil nicht hinter einer Verkleidung, sondern im sichtbaren Bereich montiert ist. Und somit neben der technischen, immer auch eine visuelle Komponente darstellt.

Lebensgefühl Motorrad
Dass man sich dieser Aufgabe bewusst war, zeigt der Grad der gestalterischen Ausarbeitung von sonst eher nebensächlich behandelten Details wie dem Typenschild am Steuerkopf, die Leuchtmittelfassung im Frontscheinwerfer oder die handgebürstete Oberfläche des Aluminiumtanks. Die BMW R nineT wirkt gewissermaßen wie eine Essenz dessen, was das Lebensgefühl Motorrad seit Generationen ausmacht.

Alle Beiträge aus unserem großen Themenspecial Hot Wheelz lesen Sie hier.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

BMW Motorräder

www.bmw-motorrad.de

Hot Wheelz

Alle Beiträge aus unserem großen Designlines Themenspecial

www.designlines.de

Mehr Stories

Inspiration, Innovation, Interiordesign pur

Die imm cologne vom 17. - 23. Januar 2022 in Köln

Die imm cologne vom 17. - 23. Januar 2022 in Köln

Hyper, Hyper

Der Concorso d’Eleganza rehabilitiert die Autos der Neunzigerjahre

Der Concorso d’Eleganza rehabilitiert die Autos der Neunzigerjahre

Revival im Raster

Quadratische Fliesen erobern die Interiorwelt

Quadratische Fliesen erobern die Interiorwelt

Zeitloser Funktionalismus

Mid-Century in der zeitgenössischen Innenarchitektur

Mid-Century in der zeitgenössischen Innenarchitektur

Supersalone 2021

Die Highlights aus Mailand

Die Highlights aus Mailand

Aufstieg der Superkisten

Spektakuläre Biwakarchitektur im Hochgebirge

Spektakuläre Biwakarchitektur im Hochgebirge

Kontext statt White Cube

Designmesse Nomad im größten Engadiner Patrizierhaus

Designmesse Nomad im größten Engadiner Patrizierhaus

Maßstab Mensch

Rückblick auf unsere Veranstaltung zu Themen der Innenarchitektur

Rückblick auf unsere Veranstaltung zu Themen der Innenarchitektur

Roboter, Cyborgs, Urhütten

Die Architekturbiennale 2021 in Venedig

Die Architekturbiennale 2021 in Venedig

Tradition im Bruch

Marmor auf der Kykladeninsel Tinos

Marmor auf der Kykladeninsel Tinos

Best-of Salone del Mobile

Eine stille Retrospektive auf die Mailänder Möbelmesse

Eine stille Retrospektive auf die Mailänder Möbelmesse

Die Höhlenhäuser von Hormus

Eine Touristensiedlung im Persischen Golf von ZAV Architects

Eine Touristensiedlung im Persischen Golf von ZAV Architects

Neustart in Mailand

Streifzug durch die Milano Design City 2020

Streifzug durch die Milano Design City 2020

German Design Graduates 2020

Award geht in die zweite Runde

Award geht in die zweite Runde

Atmosphärische Zeiten

Hermann August Weizenegger im Kunstgewerbemuseum in Berlin

Hermann August Weizenegger im Kunstgewerbemuseum in Berlin

Landschaft und Kunst

Ausstellung Solo Group Show im spanischen Hinterland

Ausstellung Solo Group Show im spanischen Hinterland

Visuelle Poolparty

Die Publikation Lido ist eine Ode an das gezähmte Wasser

Die Publikation Lido ist eine Ode an das gezähmte Wasser

Smarte Pedale

Fahrräder sind das Transportmittel der Stunde

Fahrräder sind das Transportmittel der Stunde

Rollende Schönheiten

Seit 90 Jahren entwirft Pininfarina Träume für die Straße 

Seit 90 Jahren entwirft Pininfarina Träume für die Straße 

Schlafen bei den Stars

Unterwegs in den Hotels berühmter Architekten

Unterwegs in den Hotels berühmter Architekten

Heiter bis wolkig

Drei Fotografen auf Deutschlandreise

Drei Fotografen auf Deutschlandreise

Die Kunst der Isolation

Mikroarchitekturen als Orte der Inspiration

Mikroarchitekturen als Orte der Inspiration

Sammeln, schreddern, plotten

The New Raw produziert Outdoor-Möbel aus Plastikabfällen

The New Raw produziert Outdoor-Möbel aus Plastikabfällen

Normale Abnormität

Designstadt Mailand steht plötzlich still

Designstadt Mailand steht plötzlich still

Salone del Mobile 2020 wird verschoben

Mailänder Möbelmesse findet im Juni statt

Mailänder Möbelmesse findet im Juni statt

Made in Ukraine

Von der Terra Incognita zur boomenden Kreativwirtschaft

Von der Terra Incognita zur boomenden Kreativwirtschaft

Grüezi Zürich!

Eine Reise an die Limmat mit Architektur- und Designtrouvaillen

Eine Reise an die Limmat mit Architektur- und Designtrouvaillen

Mythos Palm Springs

Modernism Week Preview in der Wüstenstadt

Modernism Week Preview in der Wüstenstadt

Zweite Ernte: Biomaterialien auf dem LDF

Leder aus Palmen, kunterbuntes Mais-Furnier und Plastik aus Pommes.

Leder aus Palmen, kunterbuntes Mais-Furnier und Plastik aus Pommes.

Jean Molitor: Dokumentarist der Moderne

Jean Molitor bereist die ganze Welt, um zu dokumentieren, wie sich die architektonische Moderne ausbreitete.

Jean Molitor bereist die ganze Welt, um zu dokumentieren, wie sich die architektonische Moderne ausbreitete.