Produkte

System 106

Neue Design- und Funktionsvielfalt an der Tür: Türstationssystem von Tesseraux + Partner für Gira.

10.09.2019

Guter Eindruck auf den ersten Blick
Schön schlicht! Die Kombination aus reduzierter Eleganz und Hightech machen das
System 106 vom Potsdamer Büro Tesseraux + Partner zu einem absoluten Hingucker. Dabei steckt in dem formschönen Körper, dessen Gehäuse in der Aufputzvariante gerade einmal 28,4 Millimeter stark ist, auch noch jede Menge Funktionalität: Kamera- und Anzeigemodul, Info- und Blindmodul, Türstations- und Sprachmodul sowie verschiedene Ruftastenmodule machen das System auch aus technischer Sicht zu einem Highlight. Die unterschiedlichen Funktionen des Türstationssystems lassen sich individuell und je nach Anforderung zusammenstellen.

Für eine hohe Sprachqualität sorgen ein Mikrofon und Lautsprecher, die sich hinter der gut geschützten, spritzwasserfesten Front verbergen. Eine Schwarzglasabdeckung aus 3 Millimeter starkem Sicherheitsglas schützt das Anzeigemodul und eine Kamera mit hoher Lichtempfindlichkeit. Sonnenstrahlen, helle Autoscheinwerfern und Dunkelheit schränken dank innovativen Technologien die Klarheit des Bildes nicht ein. Nachts stellt die integrierte Infrarotbeleuchtung eine blendfreie Darstellung des Gesichtsfelds her. Die Frontplatten von System 106 sind aus Metall und in gebürstetem Edelstahl (V2A-Edelstahl, 240er-Schliffbild), eloxiertem Aluminium (E6-C0) oder Verkehrsweiß lackiert (RAL 9016) erhältlich.

Information

Gira

Wir sind die mit den Schaltern. Aber auch so viel mehr. Smart-Home-Pioniere, KNX Experten und Zukunftsgestalter.

Zum Showroom

Tesseraux + Partner

Zum Profil

Mehr Produkte

Dorval

Von einer Raumstation inspirierte Leuchtenkollektion von SCMP Design Office und Lambert & Fils

Origine

Minimalistische Leuchte von Davide Groppi

Vlar

Futuristische Stehleuchte von Jörg Boner für Schätti Leuchten