Produkte

BetteModules

Ein kompatibles, verbindendes System aus Badmöbeln von Bette

06.10.2015

Badmöbel im Rastermaß
Architektur für das Badezimmer: Das neue Möbelsystem BetteModules ist so reduziert und geometrisch, dass es an die Fassaden moderner Baukunst erinnert. Damit setzt Bette sein gestalterisches Konzept fort, das das Unternehmen zusammen mit dem
Designbüro Tesseraux und Partner entwickelt hat und das bereits mit der Badkollektion BetteLux Shape für Aufsehen auf der diesjährigen ISH sorgte. Zudem ist BetteModules ein weiterer Beleg für die zunehmende Vermischung vormals getrennter Wohnfunktionen: Auf der einen Seite ist das modulare Möbelsystem nicht mehr auf das Badezimmer als Standort beschränkt – und auf der anderen bringt es etwas behagliches und komfortables in das Bad. 

BetteModules ist ein modulares Badmöbelsystem, streng im Rastermaß gegliedert, das Stauraum in Schubladenform am Waschtisch bereithält und verschiedene Wannenlösungen um Stauraum und Sitzmöglichkeiten ergänzen kann. Die Möbel haben keine Griffe, dafür hochwertige Push-to-open-Beschläge. Zu den Stahl/Email-Objekten von Bette werden auch Beistellmöbel als Sideboard oder Lowboard angeboten. Mit BetteModules verbindet ein einheitliches Möbelkonzept die einzelnen Objekte zu einer gelungenen Badinszenierung. Ob daneben, darunter, wandhängend oder freistehend: Die Serie ist kompatibel zu vielen Bette-Waschtischen und zu ausgewählten freistehenden Badewannen. tb

Links

BETTE

Bette ist ein deutsches Familienunternehmen. Seit 1952 produzieren wir in Delbrück hochwertige architektonische Badelemente aus rein natürlichem glasiertem Titan-Stahl. Bette Produkte geben größtmögliche Gestaltungsfreiheit im Bad. Exzellentes Design, einzigartige Materialqualität und extrem hohe Maßvariabilität prägen unser Angebot. Jedes Bette Badelement kann durch zusätzliche Ausstattungen oder Maßanpassungen mittels Installationszubehör individuell konfiguriert werden.

Zum Showroom

Tesseraux + Partner

Zum Profil

Mehr Produkte

Falconar

Urbane Betonoptik mit dekorativer Netzstruktur von Villeroy & Boch Fliesen

Frame

Regalsystem mit Spiegeln von Stellar Works und Nendo

Runde Serie

Innovative Badprodukte von Aarhus Arkitekterne für Vola

Anima

Badkollektion aus massivem Naturstein von Yabu Pushelberg für Salvatori

Berührungslose Armaturen

Sensorgesteuertes Händewaschen mit Vola

P-Saico

Marialaura Rossiella setzt in ihrem Entwurf für Mosaico+ auf Textur und Unregelmäßigkeit

Facett

Kubisch kompaktes Waschbecken von Soda Designers für Inbani

Quilt

Fliesenkollektion aus Steinzeug von Studio Irvine für Mosaico+

Metalyn

Villeroy & Boch hat das Trompe-l’œil für Fliesen entdeckt

Mya

Stauraumkonzept mit Accessoires von Altherr Désile Park für Burgbad.

Bette Unterbau-Waschtische

Drei Varianten, die sich überall einfügen

Frieze

Pop Art fürs Bad: Badkollektion von Marcante-Testa für ex.t.

2471

Arne Jacobsens Duscharmatur für Vola

Nouveau

Balance aus Kurven und Linien: Badezimmerkollektion von Bernhardt & Vella für ex.t.

590

Armatur von Vola, entworfen von Arne Jacobsen

Balnea

Elisa Ossino entwarf für Salvatori eine Badkollektion aus Marmor

BetteSpace

Wannenserie für kleine Räume von Tesseraux + Partner für Bette

MyEdition

Gestaltungsspielraum: Waschtischarmatur von Phoenix Design für Axor.

Primavera

Kunst trifft Natur: Fliesenkollektion von Barber Osgerby für Mutina.

Save!

Öko-Revolution im Sanitärsektor: innovative High-End-Toilette von EOOS und Laufen.

Plissé

Freie Faltenrhythmen: freistehendes Waschbecken von Paolo Ulian für Antoniolupi.

Folio Edition Q

Fachwerk wird Front: Alape lanciert eine limitierte Möbelkollektion aus Altholz.

Lightplay

Kollektion von Villeroy & Boch Fliesen mit Sinn für Farben

A-Table & A-Stool

Ich hab das Badezimmer schön: Kleinmöbelkollektion von Zone Denmark.

Workshop

Kollektion im Industrial Style von Villeroy & Boch Fliesen

Dekorami

Zeitgenössisch-nostalgisch: Fliesenkollektion von Marcante-Testa für Ceramica Vogue.

Shore Rugs

Ohne Flor, aber für die Flora: Teppiche von Shore

Petra

Widerstandsfähige Waschbecken-Kollektion von Diego Vencato und Marco Merendi für Agape.

FS3

freistehende Duscharmatur von Aarhus Arkitekterne A/S für Vola

Steel19

Die neue Sachlichkeit: Waschplatzlösung von Sieger Design für Alape.