Produkte

Schutzaufsätze aus Glas

Hygiene-Offensive von USM

21.01.2021

Der Hersteller USM hat mit seinem modularen Möbelbausystem einen großen Vorteil: Auf veränderte Nutzungsgewohnheiten kann das System rasch reagieren. So geschehen nun auch während der Corona-Pandemie: Drei unterschiedliche Methoden zum Einsatz von Glas-Trennwänden bietet das Unternehmen an, um Möbel und Innenräume kurz- oder langfristig für neue Hygienestandards zu rüsten. Denn gläserne Trennelemente halten Tröpfchen und Aerosole auf, die als Hauptüberträger von Viren und Bakterien gelten. Die Glaselemente können entweder mit Buchstützen auf Möbel gestellt, auf eigens befestigten, geschlitzten Rohren oder an originalen USM-Haller-Elementen angebracht werden.

Variante 1: Nutzung der USM Original-Struktur
Diese Variante bietet eine dauerhafte Lösung: Glaselemente des USM Haller-Systems werden zu einem Hygiene-Aufsatz umfunktioniert und auf die bestehenden Möbel montiert. Falls eine Durchreiche – zum Beispiel für einen Empfangstresen – notwendig ist, kann sie hier mühelos integriert werden.

Variante 2: Einsatz von geschlitzten Rohren
Eine weitere Variante für den Hygieneschutz bieten geschlitzte Rohre, die auf bestehende USM Haller-Möbel montiert werden können. Die Glaselemente werden dann einfach in die Rohrschlitze eingesteckt. Diese Lösung eignet sich besonders gut, wenn Durchreichen entstehen sollen.

Variante 3: Flexible Platzierung mit Buchstützen
Mit den USM-Buchstützen können ganz flexibel Glaswände eingesetzt werden, die bei Bedarf einfach auf- und abbaubar sind. Die Glaselemente werden zwischen je zwei Magnetbuchstützen von USM geklemmt – oder zwei geschlitzte Buchstützen dienen als Basis für die Glas-Trennwand. hg

Mit dem Absenden erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Heinze GmbH meine Kontaktdaten und Bürodaten zum Kundenservice speichert und diese an den Empfänger übermittelt. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Näheres erläutert der Datenschutzhinweis.

* Pflichtfelder

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

USM

Das USM Möbelbausystem Haller wurde zwischen 1962 und 1965 entwickelt. Der bekannte Klassiker wird in der Bürowelt, in öffentlichen Bauten wie auch im privaten Bereich eingesetzt. Die Ende 2001 erfolgte Aufnahme in die Design-Sammlung des Museums of Modern Art MoMA in New York (USA) ist eine hohe Auszeichnung und bestätigt den Kunst-Charakter des Produkts.

Zum Showroom

Mehr Produkte