Produkte

mooia

25.05.2010

Raumpsychologen wissen: Je gedämpfter die akustische Atmosphäre eines Raumes ist, als desto hochwertiger empfinden wir ihn. Und wie stellt man nun in einem großen, neuen, aber leider auch „harten” und damit halligen Raum ohne große Umbauten eine akustisch günstige Atmosphäre her? Die Kombination von Raumteiler und Schallschutzelement kennen wir schon. Der Hersteller Sedus legt jetzt noch einen drauf und bietet ein schallabsorbierendes Flächenelement mit dekorativem Aufdruck an: „mooia“.

Damit wird der Schallschlucker zum Bild – aber auch zum Deckensegel oder Paravent: Aus tausenden Motiven einer von Sedus bereit gestellten Datenbank kann man ebenso wählen wie auf eigene Bilder oder Logos zurückgreifen. Die Größen sind auf die Standardmaße des Sedus-Schrankprogramms ausgerichtet, bis zu fünf Meter Breite oder Höhe sind hier möglich. Dabei besteht das Innenleben von „mooia“ aus einem schallabsorbierenden Material, das von einer Aluminiumkonstruktion gehalten wird. Vorder- und Rückseite sind jeweils mit Stoffen bespannt. Diese gibt es in sieben einfarbigen sowie drei bedruckbaren Varianten. cv

Mehr Produkte

Hinoki

Ein Raumteiler von Federica Biasi für die Zeit nach der Pandemie

Spectrum Workstation

Flexibles Arbeiten am Tisch von Geckeler Michels für Karimoku New Standard

Crona Steel

Outdoor-Stuhl von Archirivolto für Brunner