JUNG
Architektur gemeinsam gestalten als Symbiose aus Design und Technologie, Ästhetik und Effizienz, Tradition und Fortschritt. Dafür steht JUNG regional und weltweit in partnerschaftlichem Dialog mit Architekt*innen, Innenarchitekt*innen und Fachplaner*innen. JUNG hört zu, JUNG unterstützt, JUNG ermöglicht.

News

Smart Office: KNX Technik für Büros

Das Potenzial zur Steigerung der Effizienz ist bei Büroumgebungen teils enorm. Dies bezieht sich auf die Verbesserung der Gebäude- und Energieeffizienz einerseits, aber auch auf die Effizienz der Nutzer/innen, deren Konzentration und Leistungsfähigkeit nachweislich durch eine optimierte Raumklima- und Beleuchtungssteuerung verbessert wird. Katharina Beatriz Varga von JUNG erklärt im Film, wie intelligente KNX Technik dazu beitragen kann, alle Raumfunktionen im Büro miteinander zu vernetzten, um nicht nur mehr Komfort, sondern auch ein Plus an Energieeffizienz zu schaffen.  

Aufgabe der Gebäudetechnik im Bürobau ist es nicht nur, die Energieverbrauche zu minimieren, sondern diese mit der Optimierung des Raumklimas in Einklang zu bringen. Licht spielt dabei eine entscheidende Rolle: Tageslicht steuert unseren zirkadianen Rhythmus und trägt dazu bei, leistungsfähig zu sein. Kunstlicht sollte sich deshalb idealerweise automatisch am natürlichen Sonnenstand ausrichten und (nur) die entsprechend benötigte Lichtmenge beisteuern. Ein Lichtfühler im Präsenzmelder an der Decke misst im JUNG KNX System beispielsweise automatisch den Lux-Wert und ermittelt, ob sich die Beleuchtung am Arbeitsplatz einschaltet und wenn ja, mit wie viel Prozent. Mittels einer Wetterstation mit GPS und Sonnenstandführung kann der Stand der Sonnenschutzlamellen automatisch gesteuert werden.  
Eine intelligente Steuerung von Büroräumen, aber auch den öffentlichen Bereichen wie Fluren, der Kantine, den sanitären Anlagen oder Zweckbereichen bis hin zum gesamten Bürogebäude inklusive der Gebäudehülle trägt dazu bei, den Energieverbrauch stark zu reduzieren und gleichzeitig die Qualität der Arbeitsumgebung zu steigern. Letztendlich eine Win-Win-Situation!

Mehr im Film↓

DIE ARCHITEKTURGESPRÄCHE SIND ZURÜCK!

Die JUNG Architekturgespräche feiern in 2022 endlich ihr Comeback. Nach einer pandemiebedingten, zweijährigen Unterbrechung wird die Veranstaltungsreihe nun wieder fortgeführt – vor Ort in Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Weimar, München und Berlin sowie im neuen Hybrid-Format.

Es erwarten Sie unübliche Themen, die neue Perspektiven auf Architektur und Baukultur sowie die Personen dahinter zulassen, besetzt natürlich mit hochkarätigen Referenten.  

Die Reihe startet am 24. März 2022 in Hamburg unter dem Motto Mehr draus machen! Damit greift JUNG ein Thema auf, das aktueller ist denn je. Bestehende Gebäude zu erhalten, zu sanieren und sie geänderten Anforderungen an Wohnkomfort, Raumorganisation oder Energieeffizienz anzupassen, ist nicht nur ökonomisch und ökologisch sinnvoll, sondern auch ressourcenschonender und nachhaltiger als neu zu bauen. Diese Namen müssen Sie sich merken: Am 05.05.2022 in Stuttgart erobern junge Architekt/innen und Innenarchitekt/innen die Bühne, die aktuell mit ihren ersten Arbeiten für Furore sorgen. Am 10.05.2022 in Frankfurt kommen Die Macher der Nacht zu Wort. Sie stellen neuartige Architekturkonzepte in Hotellerie und Nightlife vor. Alle Termine und Themen der JUNG Architekturgespräche finden Sie unten, beim Anmeldelink.

Netzwerke aufbauen und in entspannter Atmosphäre fachlich diskutieren – dafür stehen die JUNG Architekturgespräche. In den Jahren vor der Pause ist die Veranstaltungsreihe zum festen Bestandteil der deutschen Architekturszene avanciert und genau hier wollen nun alle wieder anknüpfen. Um den Austausch zu fördern, sucht JUNG den permanenten Dialog, hört zu und stellt Fragen. Seien auch Sie mit dabei!

Melden Sie sich an↓
Kontakt
Albrecht Jung GmbH & Co. KG
Volmestraße 1
58579 Schalksmühle
Deutschland

Polychrome Praxis

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

Gelebte Leidenschaft

Imagefilm von JUNG über Qualität, Fortschritt und gutes Design

Imagefilm von JUNG über Qualität, Fortschritt und gutes Design

Vielseitig schalten

Die Serie LS mit LS 990 von Jung

Die Serie LS mit LS 990 von Jung

Geschichte weiterschreiben

Neugestaltung des Hauses Bruno Lambart in Düsseldorf

Neugestaltung des Hauses Bruno Lambart in Düsseldorf

Der Patient als Gast

Klinikgebäude in Eisenberg von Matteo Thun und HDR

Klinikgebäude in Eisenberg von Matteo Thun und HDR

Neues Wohnen, alter Kern

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

An die Wand gebeamt

Jung launcht digitales AR-Planungstool

Jung launcht digitales AR-Planungstool

Kunst und Spionage

Einen Streifzug durch die Geschichte bietet die Villa Heike in Berlin

Einen Streifzug durch die Geschichte bietet die Villa Heike in Berlin

Komfort ist König

Der Spezialist für Schalter und Systeme über den perfekten Komfort in Hotels

Der Spezialist für Schalter und Systeme über den perfekten Komfort in Hotels

Zwischen den Zeiten

Eine Architektenwohnung in Münchens erstem Wohnhochhaus

Eine Architektenwohnung in Münchens erstem Wohnhochhaus

Galaktisches Inferno

Eine Reise durch eine ferne Galaxie

Eine Reise durch eine ferne Galaxie

Drei Scheiben für Düsseldorf

Umbau der drei Ausrufezeichen des Wirtschaftswunders durch HPP

Umbau der drei Ausrufezeichen des Wirtschaftswunders durch HPP

Aufstockung mit Außentreppe

Metamorphose eines Dreißigerjahrebaus in Stuttgart – von g2o Architekten

Metamorphose eines Dreißigerjahrebaus in Stuttgart – von g2o Architekten

50 Perspektiven in Grau

In The Greywall von Studio YCL sorgen besondere Mittel für Orientierung

In The Greywall von Studio YCL sorgen besondere Mittel für Orientierung

Klassik im Quadrat

Wenn im Reichstag das Licht ausgeht, wurde dort ein LS 990 bedient

Wenn im Reichstag das Licht ausgeht, wurde dort ein LS 990 bedient

Drei Fenster zum Tal

Berghütte Oberholz von Peter Pichler und Pavol Mikolajcak

Berghütte Oberholz von Peter Pichler und Pavol Mikolajcak

Scarpa trifft Corbusier

Hommage mit vielen Nuancen von Marcante-Testa in Venedig

Hommage mit vielen Nuancen von Marcante-Testa in Venedig

Blaumachen in Österreich

Modernisierung und Erweiterung von Georg Bechter Architekten

Modernisierung und Erweiterung von Georg Bechter Architekten

Dämmbeton im Sechseck

Ungewöhnliches Einfamilienhaus von Steimle Architekten

Ungewöhnliches Einfamilienhaus von Steimle Architekten

Fassadenmantel

Individuelles Atelierwohnhaus in Südtirol von Stifter + Bachmann Architekten

Individuelles Atelierwohnhaus in Südtirol von Stifter + Bachmann Architekten

Bye bye White Cube

Das Amsterdamer Rijksmuseum ist wieder ein echtes Juwel

Das Amsterdamer Rijksmuseum ist wieder ein echtes Juwel

Schöne neue Baugruppenwelt

Eine Baugruppe mit mehr als zwanzig Kindern in Tübingen 

Eine Baugruppe mit mehr als zwanzig Kindern in Tübingen 

Zwischen den Räumen

Ungewöhnliches Einfamilienhaus von Harquitectes in Nordspanien

Ungewöhnliches Einfamilienhaus von Harquitectes in Nordspanien

Japan in Wilmersdorf

Intelligentes Einfamilienhaus von Peter Ruge Architekten

Intelligentes Einfamilienhaus von Peter Ruge Architekten

Ein Hochhaus voller Liebhaber

Auf Zeitreise in die Details des Berliner Corbusierhaus

Auf Zeitreise in die Details des Berliner Corbusierhaus

Fenster zu Le Corbusier

Neobarocke Villa in Duisburg in den Farben von Le Corbusier

Neobarocke Villa in Duisburg in den Farben von Le Corbusier

Stark vernetzt

Mit der Kooperation von Siedle und Jung entstehen neue Synergien

Mit der Kooperation von Siedle und Jung entstehen neue Synergien

Bunkerpoesie

Ein Bochumer Betonkoloss dient als Sockel für ein Bürohochhaus

Ein Bochumer Betonkoloss dient als Sockel für ein Bürohochhaus

Berlin léger

Kreuzberger Neubauloft von Frank Drewes ohne technische Hochrüstung

Kreuzberger Neubauloft von Frank Drewes ohne technische Hochrüstung

Technik im Wunderland

Surreales Hotel in Amsterdam von Marcel Wanders

Surreales Hotel in Amsterdam von Marcel Wanders

Verwirrend schön

Das Casa 1.130 des spanischen Büros estudio entresitio

Das Casa 1.130 des spanischen Büros estudio entresitio

Eine unmögliche Finca

Wie ein Passivhaus in Spanien der Sonne ein Schnippchen schlägt

Wie ein Passivhaus in Spanien der Sonne ein Schnippchen schlägt

Beton beißt auf Granit

Eine zeitlose Villa von Sigge Architects im südfinnischen Turku

Eine zeitlose Villa von Sigge Architects im südfinnischen Turku