Produkte

Murano

Schwedisch-italienische Freundschaft: Sessel von Luca Nichetto für Offecct.

20.03.2018

Reminiszenz an die Heimat
Seine Heimatstadt spielt in vielen seiner Entwürfen eine Rolle: Mit dem Sessel Murano, den der italienische Designer Luca Nichetto für Offecct entworfen hat, erweist er der Nachbarinsel von Venedig, die für ihre Glaskunst weltberühmt ist, eine würdige Reminiszenz. Die weichen Konturen des Sitzobjekts wecken die Erinnerung an die Formbarkeit und Fluidität von heißem Glas. Oder wie es der Gestalter mit Bezug auf die handwerkliche Spezialität seines Geburtsorts – und die Omnipräsenz der Glashütten – selbst formuliert: „Murano ist eine Hommage an die Religion meiner Kindheit.“

Mit dem für den Objektbereich erdachten Sessel verbindet Nichetto die Einfachheit des skandinavischen mit der Eleganz des italienischen Designs. Die weichen und fließenden Formen von Rückenlehne, Armstützen und Sitzfläche kombiniert der Gestalter mit einem schlanken, schwarzen Rohrgestell, dass die schwungvolle Silhouette fortsetzt. Am oberen Ende der Lehne setzt Nichetto die abgerundete Metallkonstruktion vom Polster ab, sodass ein nützlicher Griff oder Haken für Jacken oder Mäntel entsteht. tb

Links

Luca Nichetto

Zum Profil

Mehr Produkte

Hinoki

Ein Raumteiler von Federica Biasi für die Zeit nach der Pandemie

Spectrum Workstation

Flexibles Arbeiten am Tisch von Geckeler Michels für Karimoku New Standard

Crona Steel

Outdoor-Stuhl von Archirivolto für Brunner