Produkte

caller ID

02.08.2010

Ohne Visitenkarte geht es nicht in der Geschäftswelt, keine Frage. Die kleinen Kärtchen erleichtern die Kontaktaufnahme und sind wertvolle Gedächtnisstützen für alle, die gerne mal Namen vergessen. Aber neben dem gefüllten Visitenkartenetui sollte man eigentlich immer auch einen Stift dabeihaben. Denn den wirklich wichtigen Geschäftspartnern will man ja auch exklusive Informationen wie die persönliche Mobilnummer geben. Und die muss man dann per Hand auf die Rückseite der Karte schreiben. Eleganter geht es mit caller ID des Hamburger Herstellers Papiermeister. Auf dieser Visitenkarte stehen lediglich Name und Mobilnummer. Wer die bekommt, versteht sofort: Mit dieser persönlichen Geste wird hohe Wertschätzung ausgedrückt. Zumal für caller ID hochwertige Papiere und handwerkliche Drucktechniken zum Einsatz kommen. Denn der erste Eindruck ist bekanntlich entscheidend. jj

Mehr Produkte

Spectrum Workstation

Flexibles Arbeiten am Tisch von Geckeler Michels für Karimoku New Standard

Crona Steel

Outdoor-Stuhl von Archirivolto für Brunner

Paul Smith Edition 3

Aquarellstifte und Aufbewahrungsboxen im Streifen-Look