Produkte

Glaze

28.04.2011

Im Haus ist das Bad das Mekka für die Keramik: Glasspiegel, Wand- und Bodenfliesen sowie WC und Waschbecken werden aus ihr hergestellt. Ihre glasartige, nicht poröse Oberfläche lässt sich leicht reinigen, ist fleckenbeständig und eignet sich somit optimal für den Nassbereich. Auch im Herstellungsprozess gehört sie zu den faszinierenden Materialien, denn sie ist gut zu verarbeiten und anpassungsfähig, kann geknetet, gezogen, gedrückt, geformt, gegossen und gemahlen werden. Keramik ist direkt und einfach formbar, kann aber zugleich äußerst präzise und dauerhaft sein – und dabei weich und haptisch angenehm.

Diese Eigenschaften faszinierten Gordon Guillaumier bei seinem ersten Entwurf für das italienische Sanitärunternehmen Azzurra. Der in Mailand lebende Malteser ließ sich für die Kollektion Glaze einerseits von ihrer Weichheit und anderseits von ihrem funktionalen Charakter inspirieren. Den Schwerpunkt legte er dabei auf die Proportionen eines jeden Objektes, sodass sich Waschbecken, WC als auch Bidet für private als auch öffentliche Bäder mit wenig Raum eignen. Außerdem war ihm ihre formale Einheitlichkeit wichtig, denn oftmals scheinen Waschbecken und WC nicht wirklich aufeinander abgepasst – mit Erfolg wie die zurückhaltenden und zeitlosen Objekte beweisen. kh
Information

Gordon Guillaumier

Zum Profil

Mehr Produkte

Anima

Badkollektion aus massivem Naturstein von Yabu Pushelberg für Salvatori

P-Saico

Marialaura Rossiella setzt in ihrem Entwurf für Mosaico+ auf Textur und Unregelmäßigkeit

Facett

Kubisch kompaktes Waschbecken von Soda Designers für Inbani