Produkte

Mini Timer

25.05.2009

Er ist ein echtes Kind der Siebziger: Der „Mini Timer“ wurde 1971 von Richard Sapper entworfen und ist inzwischen zu einem regelrechten Designklassiker avanciert. Kein Wunder, sieht er doch nicht nur gut aus in der Küche, sondern erfüllt seinen praktischen Zweck – nämlich das simple Stoppen von Zeit – hervorragend. Egal, ob man nur 60 Sekunden oder 60 Minuten stoppen will – klingeln tut es auf jeden Fall.

Hergestellt wird der „Mini Timer“ seit seiner Anfangszeit in Lizenz vom französischen Unternehmen Terraillon. Stellt man den sieben Zentimeter im Durchmesser messenden „Mini Timer“, dann kann die verbleibende Zeit durch das ausgeklügelte Design sowohl von der Seite als auch von oben abgelesen werden. Erhältlich ist der „Mini Timer“ heute in den Farben weiß , schwarz oder rot. Er ist ein gutes Beispiel für Sappers Design, das Technologie und Stil kongenial verbindet – kein Wunder also, dass sich Exemplare des „Mini Timer“ in den Sammlungen des MoMA in New York und Centre Pompidou in Paris befinden.
Information

Richard Sapper

Zum Profil

Mehr Produkte

Z Shelf

Das pulverbeschichtete Stahlregal vom Berliner Label Kolor ist ein Alleskönner

La boule

Porzellanset für zwei von Helen von Boch für Villeroy & Boch

Onda

Tafelsilberkollektion von Bodo Sperlein für Jarosinki & Vaugoin