Produkte

Tagine

19.02.2009

Es ist eines der wichtigsten Utensilien in der marokkanischen Küche: das irdene Kochgefäß „Tagine“. Der Topf besteht aus einer Schale und einem dazu passenden, kegelfömigen Deckel und dient der Zubereitung der ebenfalls Tagine genannten, traditionellen Schmorgerichte. Die Zutaten wie Rind-, Lamm- oder Hühnchenfleisch, Gemüse, Kartoffeln, Oliven oder Mandeln werden zusammen im Tagine über dem Kohlenfeuer gegart. Das fertige Essen kommt in der heißen Schale direkt auf den Tisch. Die ganze Familie versammelt sich und isst ohne Teller direkt aus dem Gefäß, am besten mit bloßen Fingern.

Viele Marokkoreisende werden sich gerne an dieses authentische und gemeinschaftstiftende Esserlebnis zurückerinnern und können es jetzt zu Hause wieder aufleben lassen: Le Creuset hat ein Kochgefäß aus Gusseisen und Steinzeug auf den Markt gebracht, das sich formal und funktional am marokkanischen Vorbild orientiert und auch genauso heißt. Der Deckel leuchtet in den markentypischen starken Farben. Der große Vorteil der Neuinterpretation gegenüber den oft handgefertigten Originalen: Dank seines ebenen Bodens aus Gusseisen kann Le Creusets Tagine auch auf Elektro- und Induktionsherden verwendet werden. Die Kohlen können also kalt bleiben.

Mehr Produkte

Z Shelf

Das pulverbeschichtete Stahlregal vom Berliner Label Kolor ist ein Alleskönner

La boule

Porzellanset für zwei von Helen von Boch für Villeroy & Boch

Onda

Tafelsilberkollektion von Bodo Sperlein für Jarosinki & Vaugoin