Produkte

Archipelago

Domestiziertes Archipel: rollbares Beistelltischset des Londoner Designers Michael Sodeau.

06.02.2015

Insellösung
Der Wohnraum ist in zwei Lager geteilt. Während Schränke und Sofas als stoische Gesellen gelten, die ihren Standpunkt nur in Ausnahmefällen zu verändern gedenken, zeigen sich andere Bewohner der domestizierten Umgebung flexibler. Einen Neuzugang in der zweiten Kategorie hat der britische Designer Michael Sodeau soeben auf der Stockholmer Möbelmesse 2015 für Offecct präsentiert. Archipelago ist ein Set von hölzernen Beistelltischen in drei verschiedenen Größen, die mithilfe unsichtbarer Rollen bewegt werden können. „Meine Idee war eine Serie von Oberflächen, die wie kleine Inseln erscheinen und um die Möbel herum arrangiert werden können“, erklärt der Londoner Gestalter. Ein markantes Detail bildet die schräggestellte Umrandung der oberen Ablage, die fließend in schlanke Holzfüße übergeht. Die Wandstärken sind durchgängig schlank ausgefallen, der Verdacht der Rustikalität kommt so erst gar nicht auf. Die Tische dienen so als flexible Begleiter in den heimischen vier Wänden oder im Büro. nk

Information

Sodeau, Michael

Zum Profil

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts