Produkte

Bowl

Marcio Kogans Schalen kombinieren traditionelle Materialien Brasiliens mit Hightech-Kunst.

08.04.2014

Handwerk und Hightech
„Super Bowls“ nennt der brasilianische Architekt Marcio Kogan seine Schalen-Serie, die er gemeinsam mit Luciana Antunes für den belgischen Hersteller When Objects Work entworfen hat. Das Unternehmen ist wiederum etwas bescheidener und begnügt sich mit einem einfachen Bowl als Titel für die wunderschön-einfachen Objekte. Die klare, flache Form steht in der Tradition der brasilianischen Moderne und seines Helden Oskar Niemeyer und folgt auch in seiner Materialität und Herstellungsart den Wurzeln des südamerikanischen Landes: Kautschuk und einige exotische Holzarten werden mit Bambus, Kupfer, Gold und Titan kombiniert. Handwerkskunst trifft bei den Bowls auf Hightech, und Funktionalität auf ein Design, das sich stark zurücknimmt. Jede Schale besteht aus einer Kombination unterschiedlicher Materialien, nur die Maße bleiben immer gleich: Der Durchmesser beträgt 40 Zentimeter und die Höhe ist acht Zentimeter. tb

Links

Studio MK27

Zum Profil

Mehr Produkte

Falconar

Urbane Betonoptik mit dekorativer Netzstruktur von Villeroy & Boch Fliesen

Zoe

Vom Bauhaus inspirierte Teppichkollektion von Daria Zinovatnaya für GAN

Adell

Von der Natur inspirierte Stuhlkollektion von Lievore + Altherr Désile Park für Arper

Table One

Zeitlos schlichter Tisch von Manuel Aires Mateus für De La Espada

Frame

Regalsystem mit Spiegeln von Stellar Works und Nendo

Bridge

Handgefertigte Teppiche von Krafted und Volver Studios

Studio Chair

Nachhaltiges, vielseitiges Sitzmöbel von Nutsandwoods

Trino

Beistelltisch als geometrische Skulptur von Elisa Ossino für Viccarbe

Kite

Sessel für kleine Räume von Stellar Works und Nendo

Genua

Minimalistische Liege von Mark Braun für Conmoto

Gomito Chair

Hochwertig verarbeiteter Stuhl des Designkollektivs Vormen für SEM

Curtain

Welliger Massivholztisch von Läufer & Keichel für Zeitraum

Onsen

Outdoor-Kollektion von Francesco Meda und David Quincoces für Gandiablasco

Rugs

Teppichkollektion von Cecilie Manz für cc-tapis und Fritz Hansen

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts

Rocky.Art

Puristische Steinoptik mit floraler Dekoration von Villeroy & Boch Fliesen

Voxel

Modulares Sofasystem von BIG für Common Seating

IOI Collection

Couchtische und Spiegel von GamFratesi für Gubi

Stack

Minimalistischer Stuhl von Stellar Works und Neri&Hu

Silla 8

Stuhl mit Farbkonzept von Marc Morro für sein Label AOO Barcelona

Caribe Chic

Sebastian Herkners Stühle und Tische aus Momposino-Geflecht für Ames

Simetria

Wandschränke von Besau Maguerre für Schönbuch

ColoRing

Alvar Aaltos Artek-Entwürfe mit neuer Oberfläche von Jo Nagasaka

Panda

Die Sofakollektion von Monica Förster für Modus vereint Leichtigkeit und Gemütlichkeit

Trip

Outdoor-Sitzmöbel von José A. Gandía-Blasco Canales und Borja García für Diabla

Sherazade Spin

Erweiter- und drehbare Glastüren von Piero Lissoni für Glas Italia

Frank Club

Moderne Interpretation des Clubsessels von Piero Lissoni für Porro

Casework

Erik Jørgensen und Snøhetta setzen mit diesem Sofa auf Minimalismus und Nachhaltigkeit