Produkte

Fragment

Verbergen und Offenbaren: Nendos neuer Paravent für Glas Italia. 

08.09.2015

Vielschichtig
Während der Mailänder Möbelmesse 2015 spielte der japanische Designer Oki Sato die ganz große Karte. In den weitläufigen Sälen des Museo della Permanente stellte der Nendo-Gründer allein für Glas Italia neun Premieren vor. Ein Hingucker ist zweifelsohne der Paravent Fragment – auch wenn dieser das genaue Gegenteil bewirken soll: nämlich verbergen. Doch ganz so platt ging Sato nicht ans Werk und setzte stattdessen auf ein Sandwich zweier transparenter Glasplatten. Beide Oberflächen sind mit schachbrettartig versetzten, rechteckigen Spiegeln bedampft, die im 90-Grad-Winkel zueinander verdreht wurden. Das Ergebnis ist ein changierender, optischer Effekt, so dass nicht nur die Personen und Gegenstände hinter dem Paravent fragmentiert wiedergegeben werden. Weil die bedampften Spiegel in beide Richtungen funktionieren, werden auch die Dinge vor dem Paravent in das Spiel mit einbezogen. nk

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts