Produkte

Gentle Chair

04.05.2012

Die schwedischen Gestalterinnen von Front Design haben eine Vorliebe für grafische Akzente. Mit ihrem Gentle Chair für Porro haben sie nun den klassischen Thonet-Kaffeehaus-Bugholzstuhl in diesem Sinn neu interpretiert und in zwei sich umschlingende Linien übersetzt. Den Auftakt bilden die beiden Vorderbeine aus unbehandeltem Bugholz, die in die Armlehnen übergehen, dabei an Umfang gewinnen und den Rücken als eine stabilisierende Klammer umschließen. In seiner hellen Farbigkeit tritt das „Vorderteil“ des Stuhls auch optisch vor der schwarzen, mit Leder gepolsterten Sitzfläche sowie der Rückenlehne hervor. Die Lehne bildet zusammen mit den Hinterbeinen eine weitere Einheit, die sich nicht nur durch ihre schwarze Farbigkeit deutlich absetzt: Anstelle von Bugholz kam mit Leder überzogenes Metall für die Hinterbeine sowie die Rückenlehne zum Einsatz. Der Stuhl macht so einen gleichermaßen harten wie weichen Eindruck. nk

Weitere Produkte, Entdeckungen und Ausstellungs-Highlights des Salone del Mobile 2012 in unserem Special.

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts