Produkte

Grea

Wenn Griffe täuschen: Wie dieser Schrank seine wuchtige Erscheinung überwindet.  

02.12.2014

Gezähmtes Ungeheuer
Schränke sind wie Ungeheuer: schwer zu bändigen. Wie sie dennoch auf spielend leichte Weise gezähmt werden können, zeigt das Architektenduo Carlo Marelli und Massimo Molteni. Ihr Aufbewahrungsmöbel Grea für Lema führt den Betrachter geschickt an der Nase herum. Zwei nach innen geneigte Flächen erwecken den Eindruck, als seien sie Griffe in einer durchgehend geschlossenen Front. In Wirklichkeit verbergen sie jedoch vier breite Schubladen, die mit einem sanften Mechanismus herausgefahren werden. Für einen sinnlichen Auftritt sorgt die Verwendung wärmebehandelter Eiche, die aufgrund der Hitzeeinwirkung einen charaktervollen Braunton erhält. Weil auf eine Konservierung durch Lack oder Öl verzichtet werden kann, bleibt die natürliche Maserung des Holzes erhalten. nk

Information

Marelli e Molteni

Zum Profil

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts