Produkte

Maki

Inspiration aus der japanischen Küche: Der Sessel von Jin Kuramoto für Offecct.

05.02.2020

Der japanische Designer Jin Kuramoto verbindet in seinem Entwurf für das schwedische Label Offecct minimalistische und rationale Elemente miteinander, die sowohl für die japanische als auch für die schwedische Kultur von großer Bedeutung sind. Gleichzeitig verfolgt er nach eigenen Angaben eine hohe Diversität. Das zeigt sich im Sessel Maki insofern, dass das Sitzmöbel vielseitig einsetzbar ist – in öffentlichen wie privaten Räumen. Es soll zum Entspannen, Lernen, Arbeiten, Warten und Zusammensitzen einladen und kann sowohl als Einzelstück als auch im Ensemble in Szene gesetzt werden.

Die Rückenlehne, die sich wie eine Welle zu überschlagen scheint, macht Maki zu einem visuellen Highlight. Die Inspiration für den Sessel stammt jedoch nicht von bewegten Wassermassen, sondern aus der japanischen Küche: Die namensgebende Sushirolle Maki verleitete Jin Kuramoto dazu, die Lehne des Sessels ebenfalls wie eine Rolle aussehen zu lassen. Beide „Rollen“ erfordern ein hohes Maß an handwerklichem Können. as

Links

Jin Kuramoto

Zum Profil

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts