Produkte

Off Cut

Betont die Vektoren im Raum: Nathan Yongs Regal für Living Divani.

30.10.2015

Auf die Verbindung kommt es an
Nicht alle Dinge müssen als zusammenhängendes Ganzes gedacht werden. Auch die additive Verbindung simpler Bauteile kann eine spannende Wirkung erzielen. Ganz in diesem Sinne hat Designer Nathan Yong aus Singapur für Living Divani entworfen. Sein Regal Off Cut bricht gekonnt aus der Strenge eines monotonen Rasters aus. Zusammengesetzt aus massiven Eichen- oder Nussbaumstäbchen, variieren die sechs Ablage-Ebenen sowohl in der Höhe als auch im Rhythmus des Stabgeflechts – was durch gläserne Böden zusätzlich verstärkt wird. Interessant sind vor allem die Verbindungspunkte. Die Holzbauteile liegen nicht in einer Ebene, sondern springen kontinuierlich vor und zurück. Vor allem an den Ecken erweist Nathan Yong damit einem Meister Referenz: Gerrit Rietveld, dessen Rot-Blauer-Stuhl (1917) mit seinen auskragenden Holzstäben ebenfalls die Vektoren im Raum betont. nk

Links

Nathan Yong

Zum Profil

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts