Produkte

Posture Vases

Blüte statt Bouquet: Diese Vasenserie setzt auch einzelne Blumen effektvoll in Szene.

28.08.2017

Singular statt Plural
Eine klassische Vase funktioniert im Grunde wie ein Eimer: ein bauchiges Gefäß, in das niemals eine einzelne Blume, sondern stets ein ganzes Bündel eingelassen wird. Für den Stockholmer Fotografen Carl Kleiner begann genau an dieser Stelle ein Designprojekt. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Marmorhersteller Bloc Studios entstand die Serie Posture Vases, bei denen die Akkumulation zugunsten der Betrachtung des Singulären aufgegeben wird. Die Kollektion umfasst ein flaches, würfelartiges Volumen, eine deutlich in die Vertikale verlängerte Vasenform sowie eine flache Schale, wie sie für die japanische Kunst des Blumenarrangements, Ikebana, zum Einsatz kommt. Der Clou liegt in der Kombination eines Sockels aus verschiedenfarbigen Marmorsorten mit einer metallenen Halterung, die auch eine einzelne Blume in aufrechter Position hält und effektvoll in Szene setzt. nk

Information

Carl Kleiner

Zum Profil

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts