Produkte

Room

27.11.2012

Less is more! Dies gilt auch für Betten, die schon wegen ihrer Größe einen Raum schnell mal erdrücken können. Das neue Bett Room von Johannes Hebing für das Hamburger Unternehmen more basiert auf einem einfachen Prinzip. Anstatt wuchtiger Bettkonstruktionen dienen quadratische, 40 Millimeter starke Holzprofile als Grundmodul und ergeben zusammengefügt ein schlichtes, leicht wirkendes Bett. Neben einer einfachen Sprossengestellvariante ist ein Polsterbett mit zwei verschieden hohen Kopfteilen erhältlich, die je nach Wunsch mit Stoff oder Leder bezogen werden können. Während das Sprossenbett auf Füssen steht, wird die Polstervariante durch die rechteckigen Rahmen des Kopf- und Fußteils getragen. Beide Modelle gibt es in hellem Eichen- oder dunklem Nussbaum-Massivholz. Ihnen gemeinsam ist eine filigrane und leichte Anmutung, die durch die vom Gestell zurückversetzten Profile der Matratzenhalterung noch unterstützt wird. Die Profile sind in verschiedenfarbig lackiertem Aluminium erhältlich. So einfach die Konstruktion ist, so vielfältig ist Room in seinen Varianten und lässt sich dadurch leicht im Zimmer integrieren. nn

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts