Produkte

Tones

Kunstvolle Teppichkollektion von Clàudia Valsells für Nanimarquina

14.03.2022

„Ich wollte Teppiche entwerfen, die optisch so außerordentlich sind, dass sich die Menschen an ihnen erfreuen“, sagte Nani Marquina, als sie 1987 ihr Unternehmen Nanimarquina gründete. Dass sie ihr damaliges Ziel auch heute noch verfolgt, zeigt die zusammen mit der katalanischen Künstlerin Clàudia Valsells entworfene Kollektion Tones.

Chromatische Farbharmonie
Im Mittelpunkt der neuen Kollektion steht die Farbe: „Die Farben sind den Instrumenten eines Orchesters nachempfunden – die Rostfarben den Streichern, die Grau- und Blautöne den Blasinstrumenten, das Ocker dem Schlagzeug und so weiter. Aus diesem chromatischen Universum sind Formen entstanden. Ich musste nur noch damit spielen und sie so komponieren, dass sie auf verschiedenen Ebenen harmonisch reproduziert werden konnten“, erzählt Clàudia Valsells. Ihr Gestaltungsansatz verleiht den Teppichen einen faszinierenden Reichtum an Farbvariationen, der auf eine ganz besondere, harmonisch-rhythmische Weise die Betrachter*innen in seinen Bann zieht und – ganz im Sinne von Nani Marquina – emotional berührt.

Formale Erkundungen
Die Kollektion besteht aus den Teppichen Tones 1, 2 und 3 sowie dem Modell Pieces, wobei Letzteres – der Name deutet es bereits an – einen formal anderen Weg geht. „Die Teppiche Tones 1, 2 und 3 sind aus der Erkundung und einer anschließenden Neuinterpretation des traditionellen Aufbaus eines Teppichs entstanden, der seit jeher in erster Linie aus einem äußeren Rahmen und einer Reihe von zentralen Elementen besteht“, erklärt Nani Marquina. „Die Formen sind zufällig entstanden, ihrer eigenen Sprache folgend und an den Rändern verteilt. Sie geben somit Platz für einen zentralen, freien Raum, der unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht. Bei dem Modell Pieces verhält es sich genau umgekehrt: Die Künstlerin hat die Ausschnitte in der Mitte verteilt und sie im Zuge ihres kreativen Prozesses melodisch komponiert.“

Kilim oder handgetuftet
Die vier Modelle sind wahlweise als Kilim oder als handgetufteter Teppich erhältlich. Durch die unterschiedlichen Techniken ändert sich das Aussehen der Teppiche deutlich und es entstehen eigenständige Erscheinungsbilder. In der handgetufteten Version wirken die Teppiche wie Gemälde am Boden und kommen so Clàudia Valsells’ eigentlicher künstlerischer Arbeit – dem Malen auf einer Leinwand – am nächsten. Die uralte Technik des Kilims hingegen sorgt in Verbindung mit der verwendeten afghanischen Wolle für ein gröberes Gewebe, das Farben und Formen einen unregelmäßigen, weniger konturierten Touch verleiht. ns

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Produkte

Bromo

Plissierter Beistelltisch von Hanne Willmann für Favius

Plissierter Beistelltisch von Hanne Willmann für Favius

PW 3615/HB

Bodenbelag in Fischgrätoptik von Project Floors

Bodenbelag in Fischgrätoptik von Project Floors

Noah Sofa

Modulares Sofasystem von Noah Living

Modulares Sofasystem von Noah Living

Wing

Platzsparendes Kabelmanagementsystem für Schubladen von EVOline

Platzsparendes Kabelmanagementsystem für Schubladen von EVOline

Collezione Studio KO

Marmorelemente von Studio KO für Bisazza Marmo

Marmorelemente von Studio KO für Bisazza Marmo

Technicolour Flux

Farbenprächtiger Vorhang von Peter Saville für Kvadrat

Farbenprächtiger Vorhang von Peter Saville für Kvadrat

Arcadia

Hochwertige Dekorations- und Bezugsstoffe von Christian Fischbacher

Hochwertige Dekorations- und Bezugsstoffe von Christian Fischbacher

Corker

Korkhocker von Herzog & de Meuron für Classicon

Korkhocker von Herzog & de Meuron für Classicon

Squares

Quadratische Dielen aus massiver Eiche von Dinesen

Quadratische Dielen aus massiver Eiche von Dinesen

Varan

Runder Tisch mit polygonalem Standfuß von Gil Coste für more

Runder Tisch mit polygonalem Standfuß von Gil Coste für more

Brick

Querformatige Designfliese von Oro Bianco Handmade Tiles

Querformatige Designfliese von Oro Bianco Handmade Tiles

Mudra

Universeller Schalenstuhl von Stefan Diez für Brunner

Universeller Schalenstuhl von Stefan Diez für Brunner

Osterverlosung 2022

Farbenfrohe On-Demand-Möbellinie vom polnischen Möbellabel Tylko

Farbenfrohe On-Demand-Möbellinie vom polnischen Möbellabel Tylko

Kawara

Gemütlicher Esszimmerstuhl von Ronan und Erwan Bouroullec für Koyori

Gemütlicher Esszimmerstuhl von Ronan und Erwan Bouroullec für Koyori

Desert Lounge Chair

In- und Outdoor-Sessel von Ferm Living aus recyceltem Kunststoff

In- und Outdoor-Sessel von Ferm Living aus recyceltem Kunststoff

32 Outdoor-Stuhl

Beständiger Stuhl für den Außenbereich von Blockbau

Beständiger Stuhl für den Außenbereich von Blockbau

Marel

Komfortabler Stuhl vom Schweizer Möbelhersteller Girsberger

Komfortabler Stuhl vom Schweizer Möbelhersteller Girsberger

EVOline OneLock

Diebstahlsichere Einzelsteckdose von EVOline

Diebstahlsichere Einzelsteckdose von EVOline

Arv Lounge Chair

Zeitloser Sessel von David Thulstrup für Brdr. Krüger

Zeitloser Sessel von David Thulstrup für Brdr. Krüger

Borea

Von der Luftfahrt inspirierte Gartenmöbel von Piero Lissoni für B&B Italia

Von der Luftfahrt inspirierte Gartenmöbel von Piero Lissoni für B&B Italia

Pelago

Vielseitige In- und Outdoor-Möbelkollektion von Note für Skagerak

Vielseitige In- und Outdoor-Möbelkollektion von Note für Skagerak

Lapel

Outdoor-Stuhl von Busetti Garuti Redaelli für Ligne Roset

Outdoor-Stuhl von Busetti Garuti Redaelli für Ligne Roset

Revue

Minimalistischer Zeitungsständer von Anna-Maria Nilsson für Schönbuch

Minimalistischer Zeitungsständer von Anna-Maria Nilsson für Schönbuch

HÅG Tion

Nachhaltiger und vielseitiger Bürostuhl von Flokk

Nachhaltiger und vielseitiger Bürostuhl von Flokk

Ulmer Hocker

Max Bills und Hans Gugelots Möbelklassiker von wb form

Max Bills und Hans Gugelots Möbelklassiker von wb form

KD Basic

Privacy-Pin-Technologie von Karcher Design

Privacy-Pin-Technologie von Karcher Design

Interart

Vielfältig gemusterte und farbenfroh gestaltete Teppiche von tretford

Vielfältig gemusterte und farbenfroh gestaltete Teppiche von tretford

Detalji

Bank mit Papiergarnstoff von Jenni Roininen und Ritva Puotila für Nikari

Bank mit Papiergarnstoff von Jenni Roininen und Ritva Puotila für Nikari

Marée

Recycelter Kunststoffstuhl von Jens Martin Skibsted für Montana

Recycelter Kunststoffstuhl von Jens Martin Skibsted für Montana

Lunam

Gemütliche Sitzmöbelkollektion von Patricia Urquiola für Kartell

Gemütliche Sitzmöbelkollektion von Patricia Urquiola für Kartell