Produkte

Transformer

Verflossene Unikate:  Eine Vasenkollektion von Piero Lissoni.

08.09.2014

Piero Lissoni lässt die gestalterischen Zügel nur äußert ungern aus den Händen. In diesem Fall hat der Mailänder Purist jedoch eine Ausnahme gemacht. Seine Vasenkollektion Transformer verdankt ihre Formensprache dem Zufall – oder besser gesagt dem Wirken der Schwerkraft. Noch bevor die zylindrischen, kegelförmigen und pilzartigen Objekte aus Borosilikatglas endgültig abgekühlt sind, werden sie aus der Form herausgenommen. Die Folge: Aufgrund der Erdanziehung sacken die Vasen in sich zusammen und erstarren. Weil das Ausmaß der Verformung weder kontrollierbar noch vorhersehbar ist, wird jedes Glasobjekt zum Unikat. nk

Information

Piero Lissoni

Zum Profil

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts