Newcomer

Bent

25.11.2011

Kleiner Test: Fragen Sie eine beliebige Person nach den typischen Einsatzorten von Edelstahlspiegeln. Zwei werden mit Sicherheit unter den Genannten sein: Gefängnisse und Autobahnraststätten. In der Zelle sind sie eine potentielle Gefahr, an der Tankstelle ist mit Vandalismus zu rechnen. Schade eigentlich, denn sie haben neben ihrer Unzerbrechlichkeit auch andere Vorteile: Sie sind sehr leicht und außerordentlich schlank. Angelika Engelbrecht sah in der Metall-Variante mehr, als den bloßen Ersatz für “echte” Spiegel und hat die Vorteile des Materials in eine neue Variante für den Wohnbereich übersetzt. Bent ist aus einem einseitig hochglanz-spiegelpolierten Edelstahlblech gefertigt, das am unteren Ende nach vorn gebogen ist. Dadurch entsteht eine kleine Ablage, in der Raum für Schlhüssel, Schminkutensilien oder Sonnenbrillen ist. Die Rückseite ist farbig lackiert, reflektiert das Licht in rosa, gelb oder blau zurück an die Wand und setzt damit einen dezenten farbigen Akzent.

Mehr Newcomer