Produkte

1242 - John Pawson

Redesign in Bronze: neue Türdrückerkollektion von John Pawson für FSB.

23.03.2016

Schöner Drücker
Gute Architektur erkennt man an ihren Details, und eines der kleinsten, von außen wahrnehmbaren Elemente im Bauwesen ist der Türdrücker. Der Griff ist mehr als nur ein funktional unverzichtbares Objekt – er ist ein Mittler zwischen Mensch und Haus und hat damit eine tragende Rolle inne. Erkannt, gepflegt und durch gute Produkte bestätigt hat diese Rolle der Hersteller FSB, der ein besonderes Verhältnis zu qualitativ hochwertiger Architektur und ihren Baumeistern pflegt. Immer wieder dürfen ausgewählte Größen dieses Fachs ihre Idealvorstellung eines Türdrückers realisieren – und viele dieser Griffe sind selbst zu Klassikern geworden.

Mit John Pawson hat FSB nun nicht nur einen besonderen Architekten, sondern auch einen Gestalter mit Gespür für die schönen Künste gewonnen. Seine gerade vorgestellte Türdrücker-Serie FSB 1242 ist die Neuinterpretation eines der bekanntesten Türdrücker der Moderne, des sogenannten Reichsform-Drückers von Hans Poelzig. Der Griff besteht aus einem „handschmeichelnden ovalen Griffquerschnitt“, den Pawson anhand eines wohlproportionierten Maßwerks interpretierte, und dem er mit dem Material Bronze eine zusätzlich edle Note hinzufügte. Neben dem Modell FSB 1242 für Stan­dard­tü­ren ist mit FSB 1243 eine Va­ri­an­te mit Zu­las­sung gemäß EN 179 für Not­aus­gangs­ver­schlüs­se ver­füg­bar. Rah­men­tür­drü­cker mit und ohne Ver­kröp­fung sowie ein Fens­ter­griff ver­voll­stän­di­gen das Griff­pro­gramm, das sich perfekt in die Vision und das Produktprogramm von FSB einfügt. tb

Mehr Produkte

Hinoki

Ein Raumteiler von Federica Biasi für die Zeit nach der Pandemie

Spectrum Workstation

Flexibles Arbeiten am Tisch von Geckeler Michels für Karimoku New Standard

Crona Steel

Outdoor-Stuhl von Archirivolto für Brunner