Produkte

25

25.05.2011

Die Zeiten, in denen Tische noch so gewichtig waren wie die Arbeit, die in Form von Akten und Ordnern auf ihnen lastet, sind längst vorbei. Der Bildschirmarbeiter von heute wünscht sich zwar auch eine große Fläche, dafür soll das tragende Gestell in seiner Erscheinung umso leichter und filigraner sein.

Auf der Mailänder Möbelmesse 2011 hat die Firma Desalto nun den bisher für seine Länge schlankesten, je produzierten Tisch vorgestellt. Lediglich 25 Millimeter ist die Platte des deswegen schlichtweg 25 benannten Tischs stark – bei einer imponierenden Länge von 3,50 Metern. Auch die Beine haben einen Durchmesser von 25 Millimetern und sind direkt mit der Platte verbunden, so dass das Möbel wie aus einem Guss erscheint. Diese statische Herausforderung konnte der Hersteller bewältigen, indem er Materialien wählte, die leicht und gleichzeitig hochstabil sind und damit in der Lage, selbst über diese große Fläche freitragend zu sein. Unter der weißen Oberfläche steckt ein innovativer Verbundwerkstoff aus Aluminium und Karbon, ohne den solch beeindruckende Dimensionen nicht denkbar wären. tp

Mehr zum Thema innovative Materialien gibt es ab heute auf der Kölner Messe innovation of interior zu sehen, die vom 25. bis 28. Mai 2011 parallel zur interzum stattfindet.

Mehr Beiträge zu unserem Schwerpunkt Material auf Designlines lesen Sie hier.

Mehr Produkte

Hinoki

Ein Raumteiler von Federica Biasi für die Zeit nach der Pandemie

Spectrum Workstation

Flexibles Arbeiten am Tisch von Geckeler Michels für Karimoku New Standard

Crona Steel

Outdoor-Stuhl von Archirivolto für Brunner