Produkte

Dehors

03.09.2009

Was passiert, wenn sich ein Designer der Postmoderne dem Garten annimmt? Richtig, er erkennt in dem unregelmäßigen Formenspiel der Natur einen Verbündeten, um erneut gegen den rechten Winkel ins Feld zu ziehen. Was sollte er auch anderes tun? In diesem Sinne überaus vorhersehbar zeigt sich auch die Zusammenarbeit von Michele De Lucchi, dem Erfinder der legendären Tolomeo-Schreibtischleuchte, und dem jungen französischen Designer Philippe Nigro. Dass die von ihnen entworfene Polsterserie für den Gebrauch im Freien geeignet ist, verrät bei weitem nicht nur ihr Namen, der zu Deutsch für "Draußen" steht. Das Stahlgestell, matt beschichtetet mit Pulverlack, das sich in unregelmäßigem Rhythmus um die Sitzfläche schmiegt, ist selbst für mehrwöchigen Dauerregen bestens geeignet. Die Kissen und Polster sind zudem ohne zusätzliche Befestigungen lose in das Gestell hineingelegt, sodass sie bei einem plötzlich einsetzenden Sommerregen schnell ins Trockene befördert werden können. Wer zu dieser Handlung nach dem ein oder anderen Glas Wein allerdings nicht mehr in der Lage sein sollte, kann ebenfalls beruhigt sein: Die Bezüge der „Dehors“-Serie sind extrem witterungsbeständig und lassen sich problemlos wieder reinigen.
Information

Michele De Lucchi

Zum Profil

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts