Produkte

Gut Oggau

Der Neffe des Onkels der Tante von Joschuari: Diese Weinfamilie erobert die Welt.

26.09.2014

Eine schrecklich nette Familie
Im burgenländischen Gut Oggau, das sich in einer Region mit weit zurückreichender Weinanbau-Tradition befindet, treibt seit kurzem eine ganze Dynastie ihr Unwesen. Zehn Angehörige zählt die Sippe mittlerweile: Die zwei Großeltern Mechthild und Bertholdi wachen zusammen mit ihren Kindern und Enkeln über Qualität und Authentizität. Doch existieren die Familienmitglieder nur auf den Etiketten der ausgezeichneten Oggau-Weine! Die Idee, jedem Wein eine eigene Persönlichkeit zu erschaffen, stammt von der Agentur Jung von Matt und wurde von der in Berlin lebenden Illustratorin Anje Jager zum Leben erweckt. Jedem der zehn Weine wurde auf Grundlage des Alters und der Eigenschaften ein Charakter zugewiesen, der sich in den Stammbaum von Gut Oggau einordnet. So ist die kecke Theodora, Tochter der attraktiven Wiltrude und des charismatischen Joshuari, bekannt dafür, Streiche auszuhecken und damit Leben ins Gut zu bringen. Ihr Bruder Atanasius hält seine Qualitäten eher versteckt und träumt heimlich davon, später einmal berühmt zu werden. Bis ins Museum of Modern Art in San Francisco hat er es mitsamt dem Rest seiner Familie bereits geschafft: Dort war die Kollektion Teil der Ausstellung How wine became modern. tb

Auf den Geschmack gekommen? Mehr aus dem großen Designlines-Themenspecial Architektur und Wein lesen Sie hier.

Information

Anje Jager

Zum Profil

Jung von Matt

Zum Profil

Weingut

Gut Oggau

www.gutoggau.com

Special: Wein und Architektur

Viel Körper mit langem Abgang: Designlines Special rund um Häuser, Grafik und Tableware für den Wein

www.designlines.de

Mehr Produkte

Z Shelf

Das pulverbeschichtete Stahlregal vom Berliner Label Kolor ist ein Alleskönner

La boule

Porzellanset für zwei von Helen von Boch für Villeroy & Boch

Onda

Tafelsilberkollektion von Bodo Sperlein für Jarosinki & Vaugoin