Produkte

Biala

Gepolsterte Stuhlfamilie von Girsberger mit sanftem Kurvenschlag

22.02.2019

Gemütliche Runde
Der Esstisch rückt immer mehr in den Mittelpunkt des Wohnens. Man könnte sogar behaupten, dass er der klassischen Polstergruppe ein Stück weit den Rang abläuft. Der Grund dafür liegt im veränderten Medien-Verhalten. In Zeiten von Online-Mediatheken und Video-On-Demand hat der Fernseher seine Rolle als heimeliges Lagerfeuer aufgegeben. Sendungen können auch auf dem Tablet geschaut werden – und zwar nicht nur auf dem Sofa. Indem der Esstisch mit gepolsterten Stühlen umringt wird, entsteht ein neues, kommunikatives Zentrum, wo stundenlang gegessen, getrunken, debattiert oder eben im Netz gesurft und Film geschaut werden kann.

Ein adäquates Utensil dafür hat Girsberger-Chefdesigner Mathias Seiler mit dem Polsterstuhl Biala entworfen. Dessen Rückenlehne ist vergleichsweise niedrig gehalten, um nahtlos in die abgerundeten Armlehnen überzugehen. Die Sitzfläche ist oval geformt und sorgt damit auf beiden Seiten der Sitzenden für komfortable Freiräume. Seine Wandelbarkeit beweist der Entwurf in Kombination mit verschiedenen Untergestellen. Neben einem filigranen Drahtgestell steht ein Vierfuß-Holzgestell, ein Freischwinger sowie ein Viersternfuß mit Rollen zur Auswahl. Ein Zweisitzer erhöht die kommunikative Wirkung und komplettiert die Stühle zu einem wohnlichen Ensemble. nk

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Girsberger

Die Schweizer Unternehmensgruppe wurde im Jahr 1889 als Drechslerei gegründet und entwickelte sich bald zu einem namhaften Sitzmöbelhersteller. Schwerpunkt des Angebots sind heute qualitativ hochwertige und innovative Möbellösungen für den Büro-, Objekt- und Wohnbereich sowie eine besondere Verarbeitungskompetenz im Segment Massivholz.

Zum Showroom

Mehr Produkte