Produkte

Briccole Venezia

Aus den Pfählen Venedigs gearbeitet: der Tisch von Matteo Thun

07.05.2010

Der Charme des Vergänglichen gehört zu Venedig wie seine Kanäle. Aus diesen ragen stets auch jene hölzernen Pfähle empor, auf denen die Gebäude der Lagunenstadt ihren Halt finden. Sind diese unterhalb der Wasseroberfläche unter Auschluss von Luft vor Zersetzung geschützt, ist die Lebensdauer der Stämme, die als Bootsanleger oder zum Abstecken von Navigationsstrecken frei aus dem Wasser herausragen, begrenzt. Bereits nach fünf bis zehn Jahren müssen die rund zehn Meter langen Eichenpfähle ersetzt werden – ihre Oberfläche wurde von Meerwasser, Muscheln und Mikroorganismen kontinuierlich zersetzt. Welche haptischen und ästhetischen Qualitäten diese ungewöhnliche Art von Patina entfalten kann, hat nun der Möbelhersteller Riva1920 gezeigt.

Unter dem Titel „Tra le Briccole di Venezia“ (zu deutsch: Zwischen den Pfählen Venedigs) entstand eine Kollektion von Möbeln, die aus den ausgemusterten Pfählen der Stadt gefertigt und von insgesamt 22 Gestaltern, darunter Antonio Citterio, Marc Sadler, Michele De Lucchi und zahlreiche anderen, gestaltet wurde. Überzeugen konnte von den Entwürfen, die während der Mailänder Möbelmesse 2010 in einer Ausstellung im Gebäude der Triennale vorgestellt wurden, vor allem ein stattlicher Tisch.

Entworfen wurde der drei Meter lange „Briccole Venezia“ vom Mailänder Gestalter Matteo Thun, der die Pfähle in zwei gleich starke Bretter sägen ließ. Wurden ihre Innenseiten bündig aneinander gefügt, zeigen die zwei besonders porösen und vom Belag der Muscheln zersetzten Seiten nach außen. Der Tisch erhält auf diese Weise eine unregelmäßige, mäandernde Kontur, die sich auch an der Innenseite des Tisches – wo beide Bretter aufeinander treffen – fortsetzt. Die Beine des Tisches, die in Anlehnung an die Anlege-Pfähle der Gondeln in eine leichte Schräge versetzt wurden, durchbrechen die Tischplatte vollständig und zeichnen sich in der Fläche als Ellipsen ab. Der Umstand, dass jeder Pfahl auf unterschiedliche Weise erodiert wurde, macht jeden der Tische zu einem Unikat. nk
Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Produkte

XMAS-Verlosung: Soft Lounge Chair

Organisch geformter Holzsessel von Takt zu gewinnen

Organisch geformter Holzsessel von Takt zu gewinnen

Polyblocks

Steckbare Bauelemente von Polycare

Steckbare Bauelemente von Polycare

Common Sands – Forite

Recycling-Fliesen von Snøhetta, Studio Plastique und Fornace Brioni

Recycling-Fliesen von Snøhetta, Studio Plastique und Fornace Brioni

Betula Veneer

Oberflächenmaterial aus Birkenrinde von Nevi

Oberflächenmaterial aus Birkenrinde von Nevi

E2 Aufputz Schwarz matt

Gira-Schalter im eleganten, dunklen Farbton

Gira-Schalter im eleganten, dunklen Farbton

Noah Bett

Wandelbares Bettkonzept von Noah Living

Wandelbares Bettkonzept von Noah Living

Contemporary Persia

Kunstvolle Stoffe und Teppiche von Hadi Teherani für Christian Fischbacher

Kunstvolle Stoffe und Teppiche von Hadi Teherani für Christian Fischbacher

KD Comfort

Komfortables Schließen ohne Schlüssel von Karcher Design

Komfortables Schließen ohne Schlüssel von Karcher Design

Kujoyama

Ein Regal auf den Spuren Japans von Ligne Roset

Ein Regal auf den Spuren Japans von Ligne Roset

Santa Lucia

Richard Lamperts Neuauflage von Herbert Hirches Rattanstuhl

Richard Lamperts Neuauflage von Herbert Hirches Rattanstuhl

PW 3130/FP

Bodenbelag im klassischen Chevronmuster von Project Floors

Bodenbelag im klassischen Chevronmuster von Project Floors

Rugx

Teppiche nach Maß von Object Carpet

Teppiche nach Maß von Object Carpet

Kosei

Vielseitige Fliesenkollektion von Vincent Van Duysen für Mutina

Vielseitige Fliesenkollektion von Vincent Van Duysen für Mutina

The Sailing Stones

Traditionell gefertigte Fliesen von Martin Bergström für Marrakech Design

Traditionell gefertigte Fliesen von Martin Bergström für Marrakech Design

Pigmenti

Farbenreiche Keramikplatten von Ferruccio Laviani für Lea Ceramiche

Farbenreiche Keramikplatten von Ferruccio Laviani für Lea Ceramiche

Copenhagen

Architektonisch inspirierte Fliesen von Norm Architects für Decoratori Bassanesi

Architektonisch inspirierte Fliesen von Norm Architects für Decoratori Bassanesi

S 220

Universell einsetzbarer Stuhl von Industrial Facility für Thonet

Universell einsetzbarer Stuhl von Industrial Facility für Thonet

Uncover

Elegante Sitzmöbel von Marie Christine Dorner für Ligne Roset

Elegante Sitzmöbel von Marie Christine Dorner für Ligne Roset

Yonda Lounge

Entspanntes Sitz- und Beimöbelprogramm von neunzig° design für Wilkhahn

Entspanntes Sitz- und Beimöbelprogramm von neunzig° design für Wilkhahn

OLED Objet Collection

TV-Geräte mit Möbelcharakter von LG

TV-Geräte mit Möbelcharakter von LG

Beosound Theatre

Stilvolle High-End-Soundbar von Bang & Olufsen

Stilvolle High-End-Soundbar von Bang & Olufsen

Dita

Farbiges Aufbewahrungssystem von Pagnon & Pelhaître für Ligne Roset

Farbiges Aufbewahrungssystem von Pagnon & Pelhaître für Ligne Roset

Everyday Life

Detailfreudige Möbelkollektion von Paul Smith für De Padova

Detailfreudige Möbelkollektion von Paul Smith für De Padova

Rendez-vous

Nachhaltig gestaltete Bank von Marco Carini für Agape

Nachhaltig gestaltete Bank von Marco Carini für Agape

Rohrverbindungssystem aus Messing

Modulare Lösung für individuelle Möbelstücke von P&G Konzept

Modulare Lösung für individuelle Möbelstücke von P&G Konzept

Mono

Multifunktionaler Tritthocker von Steffen Kehrle für Richard Lampert

Multifunktionaler Tritthocker von Steffen Kehrle für Richard Lampert

GB Lounge

Karakter legt Gijs Bakkers ikonischen Sessel neu auf

Karakter legt Gijs Bakkers ikonischen Sessel neu auf

Wiurila

Vielseitiger Stuhl von Bernadotte & Kylberg für Made by Choice

Vielseitiger Stuhl von Bernadotte & Kylberg für Made by Choice

Kinoko

Klar geformte Sitzmöbel von Mentsen für Zilio A&C

Klar geformte Sitzmöbel von Mentsen für Zilio A&C

Bodoni

Flexible Tischkollektion von Sam Hecht und Kim Collins für Kristalia

Flexible Tischkollektion von Sam Hecht und Kim Collins für Kristalia