Produkte

Butterfly

Wohnlicher Grenzgänger: gepolsterte Gartenmöbelkollektion von Patricia Urquiola.

02.07.2015

Vollwertiger Auftritt
Polster- und Gartenmöbel waren lange Zeit natürliche Antipoden. Auf der einen Seite standen geschlossene, weich gefederte Sessel und Sofas, auf der anderen Seite filigrane Strukturen aus robusten, wetterfesten Materialien. Dass heute beide Kategorien gemischt werden können, ist der Entwicklung von wasserabweisenden Textilien und Füllungen zu verdanken. Eine Polsterkollektion, die mit der Souveränität eines Wohnzimmermöbels in den Garten eintritt, hat Patricia Urquiola für B&B Italia entworfen. 

Ihren Namen Butterfly verdankt sie den markanten Ecken, an denen die Armlehnen und Rückenlehne in angedeutetem Flügelschlag aufeinandertreffen. In Analogie zu Sitzlandschaften für den Innenraum lassen sich verschiedene Konfigurationen erzeugen, die Ecksofas, Zwei- und Dreisitzer, Loveseats, Chaiselongues und gepolsterte Ottomanen umfassen. Als verbindendes Element zweiter Polsterbausteine dienen geflochtene Tische, mit denen Patricia Urquiola eine Reminiszenz an ihre Möbelkollektion Canasta einwebt. Mit diesem Entwurf hatte der italienische Polstermöbelhersteller 2007 seinen Einstand im Outdoor-Bereich gegeben. So schließt sich nun der Kreis. nk

Information

Patricia Urquiola

Zum Profil

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts