Produkte

Elysia

Rundes Wohlfühlpaket: Luca Nichettos neuer Sessel für De La Espada.

13.02.2014

Wer möchte sie eines Tages nicht betreten, die „Insel der Seligen“, die die Alten Griechen Elysium tauften? Wie die Passage ins Reich des ewigen Frühlings gelingt, zeigt der portugiesische Möbelhersteller De La Espada. Der Loungesessel Elysia ist der erste Teil einer längerfristig angelegten Kooperation mit dem venezianischen Designer Luca Nichetto und wurde während der Stockholmer Möbelmesse 2014 präsentiert. Den Grund für die Zusammenarbeit liefert Firmenchef Louis De Oliveira gleich mit: „Luca steht für mich für ein neues italienisches Design. Es geht mehr darum, respektvoll mit den Anstrengungen anderer umzugehen und zusammenzuarbeiten, anstatt zu diktieren“.

Übersetzt auf das Design bedeutet das Folgendes: Nicht nur der Komfort und eine schlüssige Form standen im Mittelpunkt, sondern ebenso das Know-how der auf Holzarbeiten spezialisierten Manufaktur. Die Sitz- und Rückenpolster werden daher nicht nur von einer weiteren Polsterschicht eingefasst und somit doppelt abgefedert. Die weichen Kissen sind von einem außen liegenden Holzskelett umgeben, dessen weich-fließenden Konturen die organische Sprache des Sessels schlüssig weiterführen. Schließlich soll niemand Gefahr laufen, sich beim Betreten elysischer Gefilde blaue Flecken zu holen. nk 

Information

Luca Nichetto

Zum Profil

Stockholm Furniture Fair 2014

Souveräne Klassiker

www.designlines.de

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts