Produkte

Tonale

19.02.2009

Es ist erstaunlich, dass erst jetzt ein Gestalter darauf gekommen ist: Der britische Architekt David Chipperfield hat sich für das neue Service „Tonale“ von den Stillleben des italienischen Malers Giorgio Morandi inspirieren lassen. Es ist eine bestechende Idee, die schlichten Gefäße aus den Gemälden in reale Objekte zurückzuverwandeln und damit etwas von deren gravitätischer Ausstrahlung auf den Esstisch zu holen. Denn die in Grau-, Gelb- und Erdtönen gehaltenen Teller, Tassen und Schalen von Tonale – zu deutsch „Ton in Ton" – passen wunderbar zu einem Lebensgefühl, das es gerne einfach, authentisch und natürlich hat.
Die aus Steingut gefertigten Gefäße basieren auf einigen wenigen geometrischen Grundformen und sind mit einer matten Glasur versehen. Abgerundet wird das Service durch eine Karaffe und Gläser, ein hölzernes Schneidbrett und ein Tablett aus emailliertem Stahl.
Information

David Chipperfield

Zum Profil

Mehr Produkte

Ordine

Zwei Induktionsplatten von Adriano Design für Fabita zum Aufhängen

Z Shelf

Das pulverbeschichtete Stahlregal vom Berliner Label Kolor ist ein Alleskönner

La boule

Porzellanset für zwei von Helen von Boch für Villeroy & Boch